03.02.2005

Face to Face 5: Grafik-Design aus Deutschland und Malaysia

Vom 10. bis 12. März 2005 veranstaltet mit Malaysia als Partnerland das Design Center Stuttgart die renommierte Konferenz zu Grafik-Design "Face to Face". Das Event findet alljährlich mit wechselnden internationalen Partnern im Stuttgarter Haus der Wirtschaft statt.

 

Das Besondere in diesem Jahr: erstmalig stehen sich jetzt professionelle Gestalter und Auftraggeber aus Deutschland und einem außereuropäischen Land gegenüber. Kooperationspartner von malaysischer Seite ist der Verband Pertubuhan Wakaf Reka Grafik Malaysia WREGA. Die enge Kooperation zwischen dem Design Center Stuttgart und dem malaysischen Partner wird für ein abwechslungsreiches Programm sorgen, das auch in diesem Jahr wieder unter dem Motto „For a better understanding between client and designer“ stehen wird.

Dem Empfang am Donnerstagabend folgen Freitag und Samstag abwechselnd Vorträge über malaysische und deutsche Projekte aus verschiedenen Bereichen des Grafik-Designs. Die zweitägige Konferenz ist dialogorientiert und wird nicht nur die zahlreichen Referenten aus beiden Ländern zu Wort kommen lassen, sondern in gleichem Maße Networking und Kontakte unter den Teilnehmern ermöglichen. Beiträge aus Deutschland werden unter anderem von renommierten Studios wie MetaDesign oder Pentagram Design erwartet. Letzteres wird gemeinsam mit dem Auftraggeber Star Alliance Services auftreten. Mit der Themenvielfalt der Konferenz wird bewußt auf Kontraste gesetzt. So erleben die Teilnehmer nicht nur die Global Player unter den Auftraggebern und Designbüros, sondern auch Unternehmen und Dienstleister, die mit unkonventionellen und höchst innovativen Produkten im Markt agieren: Zum Beispiel mit dem virtuellen Friedhof für Pelztiere, gestaltet von Fork Unstable Media für NOAH Menschen für Tiere e.V. Oder mit logstoff.com, einer neuen Taschenmarke, die den Besitzern exklusiven Zutritt zu einer Internetgemeinschaft verschafft und eine entsprechende Kommunikationsstrategie notwendig macht.

Aus Malaysia reisen unter anderem an: Kamil Yunus vom Büro Freeform Design mit dem Auftraggeber Dewan Filharmonik Petronas, dem renommierten Malaysian Philharmonic Orchestra. Ming Tung stellt sich in ihrem Beitrag kritisch der Software-Piraterie in Asien. Auftraggeber sind Microsoft und das Ministerium für Handel und Verbraucherangelegenheiten. Das Büro Chimera fokussiert darauf, eine asiatische Marke zu entwickeln.  Der jährliche Appell der Face to Face „Meet new impulses in graphic design“ verspricht 2005 besonders vielseitig eingelöst zu werden. Mehrere Ausstellungen begleiten das Event, und für Austausch und Gespräche steht die Face to Face Lounge jederzeit den Teilnehmern offen.

Das komplette Programm steht als Download im Internet zu Verfügung: www.design-center.de/face

Face to Face richtet sich an alle in Unternehmen für die Gestaltung von visueller Kommunikation Verantwortlichen sowie an professionelle Gestalter sämtlicher Disziplinen.

Kontakt und weitere Informationen:

Tel.: +49 (0) 711 123 2781

oder per eMai:l design(at)lgabw.de, Stichwort Face to Face 5.