Der Designwettbewerb für Produkte besteht bereits seit 1954. Seine Auszeichnung, der "Red Dot", ist ein weltweit anerkanntes Qualitätssiegel. Die besten Produkte erhalten die Auszeichnung mit dem Red Dot: Best of the Best.

» Red Dot Award: Product Design

Der Wettbewerb für Designkonzepte und Prototypen wird jährlich in Singapur ausgeschrieben. Die höchste Auszeichnung ist der mit SGD 5.000 dotierte Red Dot: Luminary für das beste aller Konzepte.


» Red Dot Award: Design Concept

Höchste Auszeichnung im Wettbewerb für Kommunikations-design ist der "Red Dot: Grand Prix" für die beste Arbeit einer Kategorie. Der mit 10.000 Euro dotierte "Red Dot: Junior Prize" wird als Förderpreis an die beste studentische Arbeit vergeben.

» Red Dot Award: Communication Design


News

Montag, 30. April 2012

Design, das seiner Zeit voraus ist: ZTE Corporation und Emami Design erreichen Spitzenplätze beim red dot design ranking für Designkonzepte

Zum ersten Mal veröffentlicht das red dot institute ein red dot design ranking für Designkonzepte: Auf Basis der Leistungen beim red dot award: design concept innerhalb der letzten fünf Jahre, zeigt dieser Index – aufgeteilt nach Regionen – die Top 15 der Unternehmen, Designstudios und Universitäten und spiegelt so den aktuellsten Stand der Designleistung in Form eines Rankings wider. Mehr


Montag, 30. April 2012

„Illustrations“: Kreativität in Themenvielfalt

Wie muss ein Quilt beschaffen sein, um in der Kategorie „Illustrations“ mit einem red dot ausgezeichnet zu werden? Katrin Rodegast aus Berlin wusste im red dot award: communication design 2011 die Antwort darauf und überzeugte mit ihrer studentischen Arbeit. Sie präsentierte einen beeindruckenden, zeitgenössischen Quilt, der traditionelle Quilt-Kunst und moderne Computertechnik adäquat in sich vereint. Harmonisch angeordnete Motive aus 270 Abbildungen dokumentieren aktuelle gesellschaftsrelevante Themen wie Konsum, Gleichstellung, Umwelt, Krieg oder Politik. „Typische“ Illustrationen wie Blumen oder Tiere hat Katrin Rodegast dem aktuellen Zeitgeist angepasst und damit perfekt in das Gesamtkonzept eingefügt. Hochwertige Illustrationen, digital oder analog, von Themenvielfalt geprägt, können auch im red dot award: communication design 2012 vor der internationalen Experten-Jury punkten. Mehr


Freitag, 27. April 2012

1.500 formvollendete Produkte: Führung durch die red dot-Designwelten

Das beste Produktdesign, vom Rasenmäher über den Barbecue-Grill bis zum Fahrrad, wird im red dot design museum präsentiert: Mehr als 1.500 Exponate umfasst die weltgrößte Ausstellung zeitgenössischer Gestaltung in Essen. Am Sonntag und Dienstag um 14 Uhr bietet das Museum jeweils eine faszinierende Führung durch alle aktuellen Produkt-Formen und Farben. Mehr


Freitag, 27. April 2012

„Interface Design“: Schnelle, intuitive Bedienung und ein detailreicher, einzigartiger Look.

Die anschauliche Vermittlung von Informationen steht im Fokus herausragender Interface Design-Konzeptionen. Ästhetisch und informativ, bietet die „BMW Magazin iPad App“ zahlreiche direkt in das Layout eingebundene Fotoserien, spannende Videos und Soundfiles. Und der Spaßfaktor? Der kommt hier nicht zu kurz! Entwickelt wurde die App gemeinsam mit der Editorial- und Designagentur ringzwei. Ausgezeichnet wurde sie im letzten Jahr mit dem red dot: best of the best für höchste Designqualität. Treten Sie in diese Fußstapfen und überzeugen auch Sie im red dot award: communication design. Reichen Sie jetzt Ihre Beispiele für hervorragendes Interface Design ein! Mehr


Donnerstag, 26. April 2012

„Chair Clouds“ – das perfekte „Event Design“.

Das Hauptthema der Gestaltung eines Messestandes ist die Schaffung einer Welt, in der ein Möbelstück zum aktiven Protagonisten einer Szene wird, die an eine Kunstinstallation erinnert. Dieser Ansatz ist der Ausgangspunkt des „Brunner Trade Fair Stand Salone Internazionale del Mobile 2011“: Mehrere Stühle schweben hier über den Köpfen der Zuschauer, das Zimmer ist komplett mit Styropor verkleidet. Damit punktete die Gestaltung der Ippolito Fleitz Group – Identity Architects nicht nur auf der Mailänder Möbelwoche, sondern auch vor der red dot-Jury im letzen Jahr. In der Kategorie „Event Design“ freuen sich die Juroren des red dot award: communication design 2012 schon jetzt auf außergewöhnliche Gestaltungen, die mehr als schöne Dekoration sind. Mehr


Mittwoch, 25. April 2012

red dot award: design concept – Freitag ist der finale Tag!

Für Designer aus aller Welt ist Eile geboten, um sich mit ihren herausragendsten Design-Ideen zum größten jährlichen Wettbewerb für Designkonzepten zu registrieren. Die reguläre Anmeldephase für den red dot award: design concept endet an diesem Freitag, dem 27. April 2012, um 23:59 Uhr UTC +8. Die Möglichkeiten der Designer mit ihren siegreichen Arbeiten internationale Anerkennung zu erlangen, sind vielfältig. Es ist an der Zeit, sich zu beeilen und die besten Ideen jetzt einzureichen! Mehr


Mittwoch, 25. April 2012

„Greek Monsters” sind die red dot: agency of the year 2011.

„Man sagt ja, der Weg sei wichtiger als das Ziel. Doch wir sind uns sicher, dass wir hier und heute, als ‚red dot: agency of the year‘, das markanteste Ziel erreicht haben.“ Diese stolzen Worte richtete die Beetroot Design Group aus Thessaloniki 2011 – im Rahmen der red dot gala – an das Publikum im Konzerthaus Berlin. Wie die griechischen Allrounder generell an Projekte herangehen und was sie zu dem Konzept der „Greek Monsters“ inspiriert hat – all das ist auf der Website des red dot award: communication design nachzulesen. Mehr


Dienstag, 24. April 2012

GENO TALK: „Kulturgebiet Ruhrgebiet – gehen in der Kultur die Lichter aus oder neue Vielfalt trotz leerer Kassen?“

Haben sich die „Ruhris“ (wie die Bewohner des Ruhrgebiets liebevoll genannt werden) die Kohle bereits aus dem Gesicht gewaschen? Lauschte man gestern den Worten der hochkarätigen Gäste in der Talk-Runde des bekannten Essener Journalisten Wulf Mämpel, dann lautete die Antwort: Ja, schon längst! Mehr


Dienstag, 24. April 2012

Be(a)ware of "The Greek Monsters" by Beetroot - ab morgen treiben sie ihr Unwesen in Athen!

Einige griechische Monster haben im red dot award: communication design 2011 für Furore gesorgt und keinen Schrecken verbreitet – sondern mit ihren hervorragenden Kreativleistungen in sämtlichen Medien, in denen Grafikdesign denkbar ist, überzeugt. „The Greek Monsters“ stehen für die Beetroot Design Group aus Thessaloniki, die als erste griechische Agentur den Titel red dot: agency of the year erhielt und damit Design-Geschichte schrieb. Die damals wie heute missverstandenen Ungeheuer fungieren als zeitgenössisches Symbol gegen Rassismus, Verallgemeinerung und Ausgrenzung und sind eine humorvolle Antwort auf das gegenwärtige negative Image Griechenlands in der Welt. Mehr


Dienstag, 24. April 2012

„Magazines & Daily Press“: Nichts ist älter als die Zeitung von gestern.

„Das Gesamtkonzept und der Inhalt dieses kleinen, kompakten Büchleins sind hochinteressant. Es mit individuell inszenierten Fotografien zu realisieren ist eine höchst überzeugende Lösung; darüber hinaus zeichnet sich das Buch durch die Idee aus, ihm verschiedene Titel und Innendeckel zu verleihen, die ein Ganzes bilden, wenn mehrere Magazine zusammengelegt werden“. Dieser Kommentar der Experten-Jury galt der studentischen Arbeit „BX22 – Über Zeitreisen“, die im letzten Jahr mit dem red dot: best of the best geehrt wurde. Werden auch Sie Teil des Wettbewerbs und inspirieren Sie im red dot award: communication design 2012 die Welt! Mehr