Mercedes-Benz S-Klasse
Mercedes-Benz R-Klasse
Mercedes-Benz SLK
Prof. Dr. Peter Zec, Initiator des red dot design award und Icsid Präsident
Hans-Dieter Futschik, Leiter Design PKW Exterieur und Interieur der Mercedes Car Group

09.01.2007

Mercedes Car Group steigert Absatz im Jahr 2006 auf Rekordwert

Mit einem Wachstum von drei Prozent verzeichnet die Mercedes Car Group das beste Jahr in der Unternehmensgeschichte. Mit herausragendem Design hat es Mercedes, bereits mehrfach mit dem red dot ausgezeichnet, geschafft: 2006 konnte Mercedes-Benz die weltweiten Auslieferungen um sieben Prozent auf den Rekordwert von 1.148.500 (i.V. 1.078.000) Einheiten erhöhen. Damit ist Mercedes-Benz im Jahr 2006 deutlich stärker als der weltweite Automobilmarkt gewachsen.

 

Trotz des weiter verschärften Wettbewerbs konnte Mercedes-Benz seine Marktanteile in allen wichtigen Regionen steigern. In den USA entwickelte sich Mercedes-Benz 2006 erneut deutlich besser als der Premium-Markt und erzielt die dreizehnte jährliche Absatzsteigerung in Folge: Die Auslieferungen nahmen um elf Prozent auf den Rekordwert von 248.100 Pkw zu. Besonders erfolgreich war die Marke auch in der Region Asien/Pazifik. Hier lieferte DaimlerChrysler 126.200 Mercedes-Benz Pkw aus, elf Prozent mehr als im Vorjahr. Auch in Japan wurde das Vorjahresniveau mit 47.800 Einheiten um elf Prozent übertroffen. Im Wachstumsmarkt China inklusive Hongkong stieg der Absatz um 33 Prozent auf 21.100 (i.V. 15.800) Einheiten. In Westeuropa legte Mercedes-Benz um vier Prozent auf 685.200 Pkw zu. In Deutschland konnte Mercedes-Benz die Verkäufe leicht auf 324.000 (i.V. 319.900) Pkw steigern und die Position als absatzstärkste Premium-Marke behaupten.

Mercedes-Benz baut mit der neuen S-Klasse Marktführerschaft im Luxusklasse-Segment aus

Mit der vollen Verfügbarkeit der S-Klasse, dem Modellwechsel bei der CL Klasse und der neuen Generation des SL in 2006, erreichte der Absatz von Mercedes-Benz im Luxussegment mit 110.300 Einheiten einen neuen Rekord. Vor allem die S-Klasse, die 2006 im international renommierten red dot design award für ihr hervorragendes Design ausgezeichnet wurde, hat ihre weltweite Marktführerschaft 2006 nachhaltig ausgebaut und lag mit 91.800 Auslieferungen und einer Zuwachsrate von 84 Prozent deutlich vor ihren Kernwettbewerbern.

Design bei Mercedes-Benz

Gutes Produkt-Design ist heute zu einem bedeutenden Faktor für den Erfolg einer Automobilmarke geworden und hat in doppelter Hinsicht eine wichtige Aufgabe – und das Mercedes-Design erfüllt sie seit Jahren mit Erfolg: Die Linienführung der Automobile begeistert nicht nur für die Produkte selbst, sondern dient zugleich als Spiegelbild für die Philosophie und das Profil der Marke. Mit anderen Worten: Design visualisiert Markenwerte – und prägt Markenwerte. Zum Thema „Design“ bietet Ihnen die Daimler Chrysler Website ein komplettes Feature an. Was Design überhaupt ist und wie es sich bewerten lässt erläutert hier Professor Dr. Peter Zec, Initiator des red dot design award und Icsid Präsident, in einem Interview. Hans-Dieter Futschik, Leiter Design PKW Exterieur und Interieur der Mercedes Car Group, spricht über die Bedeutung von Design für den Kaufentscheid und stellt die Design-Strategie bei Mercedes-Benz vor:

>> Feature: Design bei Mercedes-Benz

Die im red dot design award ausgezeichneten Mercedes-Modelle stellen wir Ihnen hier vor:

Mercedes-Benz S-Klasse (red dot 2006)

Mercedes-Benz R-Klasse (red dot: best of

the best 2006)

Mercedes-Benz SLK (red dot 2004)