„adaption" von 22quadrat: Das Projekt wurde in der Kategorie „Spatial Communication" mit dem Red Dot prämiert.
Ausgezeichnete Raumgestaltung für die Philipp Hafner GmbH & Co. KG: „annäherung".
Die Beetroot Design Group erhielt sechs Red Dot-Auszeichnungen. Unter anderem für die Verpackung „Eicare Eggs“.
Faszienierende Erlebniswelt: „Great Barrier Reef“ von Yadegar Asisi lässt Besucher in die Unterwasserwelt Australiens eintauchen.
Am 4. November erhalten die Sieger des Red Dot Award: Communication Design im Konzerthaus Berlin ihre Trophäen.

06.09.2016

Red Dot-Sieger 2016: 22quadrat, Beetroot Design Group und Yadegar Asisi ausgezeichnet

Die Sieger des Red Dot Award: Communication Design 2016 stehen fest. Aus mehreren Tausend Einreichungen hat die Jury die besten Kommunikationsleistungen des Jahres gewählt. In insgesamt 21 Kategorien konnten Gestalter aus aller Welt ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Über eine Auszeichnung mit dem Red Dot können sich neben anderen die Agentur 22quadrat und die Beetroot Design Group sowie der Künstler Yadegar Asisi freuen.

22quadrat: Zwei Red Dot-Auszeichnungen

Die deutsche Agentur 22quadrat wurde gleich zweimal in der Kategorie „Spatial Communication“ ausgezeichnet: Für die Arbeit „adaption" im Auftrag von Union Investment und das Projekt „annäherung", umgesetzt für die Philipp Hafner GmbH & Co. KG. „adaption“ ist ein Ausstellungskonzept bestehend aus fünf Raumgrafiken, die sich in Form einer Treppenhausgestaltung über 21 Etagen erstrecken. Auf künstlerisch abstrakte Weise, soll so Einblick in die Unternehmenskultur von Union Investment gegeben werden. Auch „annäherung“ präsentiert eine Raumgrafik, die in Anlehnung an die Fertigungsmesstechnik von Philipp Hafner, minimalste Abweichungen in den kleinsten Einheiten aufweist: Auf einer Wand wurden hierfür original Handzeichnungen mit einer Strichstärke von 0,05 Millimeter um das zwanzigfache vergrößert. 

Sechs Mal Red Dot für Beetroot Design Group

Die Beetroot Design Group wurde in diesem Jahr gleich sechs Mal mit dem Red Dot ausgezeichnet. Davon wurden drei Auszeichnungen in der Kategorie „Print & Publishing“ vergeben: für die Broschüre „Hello I am Beetroot“, den Flyer „OCC 2014-2015“ und das Buch „OCC 2015-2016“. Drei weitere Red Dot-Prämierungen konnte die Red Dot: Agency of the Year 2011 in den Kategorien „Illustrations“ für „Yiayia and friends“, „Typography“ für „Kafka's penal colony“ und „Packaging Design“ für das Projekt „Eicare Eggs“ verzeichnen: Die Verpackung zeigt Hühner als Protagonisten der landwirtschaftlichen Praxis und aktiven Teil der Ei-Produktion. Die Komposition spiegelt auf gestalterischer, typografischer und emotionaler Ebene die Qualität des Produkts und die damit in Verbindung stehende Beteiligung des Menschen wider.

Auf den Punkt gebracht: Great Barrier Reef-Panorama von Yadegar Asisi

Das Naturpanorama „Great Barrier Reef“ präsentiert im Maßstab 1:1 auf etwa 3.500 Quadratmetern die einzigartige Unterwasserwelt des Korallenriffs vor Australien. Schauplatz für das Ausstellungsprojekt, das von dem Berliner Künstler Yadegar Asisi umgesetzt wurde, ist das Panometer Leipzig, ein Industriedenkmal aus dem 19. Jahrhundert. Auf 32 Metern Höhe und über 110 Metern Umfang, stimmen fünf Installationsräume den Besucher auf das Zentrum der Ausstellung, das Panorama, ein. Von nur einem Standpunkt aus können Besucher die Komplexität dieses Lebensraumes und alle Elemente der Unterwasserlandschaft betrachten und begreifen. Asisis künstlerische Verdichtung schafft so im weltgrößten 360°-Panorama einen idealisierten Naturraum.

Mathias Thiel, Creative Director bei asisi, über das Konzept: „Der große Erfolg unserer Projekte zeigt mir, dass das Konzept von 360°-Panorama und begleitender Ausstellung für die Besucher ein wunderbares Erlebnis schafft. In den vergangenen Jahren haben wir die Ausstellungsentwürfe mehr und mehr installativ konzipiert, sodass wir den Besuchern einen in erster Linie emotionalen Zugang zu Inhalten ermöglichen - das entspricht voll und ganz der Wirkungsweise des Panoramas und ich freue mich, dass unsere Erlebnisräume immer wieder von Fachjurys ausgezeichnet werden.“

Red Dot Gala in Berlin

Die Wettbewerbsbesten werden am 4. November 2016 auf der Red Dot Gala in Berlin geehrt. Auf der Bühne des Konzerthauses Berlin erhalten die Red Dot: Best of the Best-Preisträger ihre begehrten Trophäen. Erst am Abend der Preisverleihung wird traditionell verkündet, wer mit dem Red Dot: Grand Prix, der höchsten Einzelauszeichnung einer Kategorie, prämiert wird. Und auch der Sieger des Red Dot: Junior Prize, der jährlich an das vielversprechendste Nachwuchstalent geht und mit 10.000 Euro dotiert ist, wird vor internationalem Publikum bekannt gegeben.

» Weitere Informationen zum Red Dot Award: Communication Design