Strichpunkt Gründer Kirsten Dietz und Jochen Rädeker

10.11.2008

Kreativität der Extraklasse – red dot zeichnet erstmals die Designagentur des Jahres aus

Der Geschäftsbericht wird zur Markeninszenierung, die betriebswirtschaftliche Vernunft kreativ durchbrochen, wenn es sein muss bisweilen sogar unter Verwendung tierischer Organe. Quer denken, neue Wege gehen und damit Trends setzen: Die Stuttgarter Agentur Strichpunkt schreibt Designgeschichte – und zwar als weltweit erste „red dot: design agency of the year“. Ebenso spannend wie spannungsreich ist ihre Arbeit, und der Erfolg gibt ihnen recht. Seit ihrer ersten Teilnahme am red dot design award im Jahr 2001 gehört Strichpunkt zu den meistausgezeichneten Kreativagenturen weltweit und ist zur erfolgreichsten Agentur des Wettbewerbs gewachsen. Diese Leistung inspirierte zur Auslobung eines Ehrentitels, der weltweit einzigartig und unerreicht ist. Die erste „red dot: design agency of the year“ wird anlässlich der Preisverleihung des red dot award: communication design 2008 diese besondere Auszeichnung, den „Stylus“, am 3. Dezember in der Galahalle des Casinos Zollverein auf dem Weltkulturerbe Zollverein in Essen in spektakulärem Rahmen auf der Bühne entgegennehmen.

Ehrengala und Ausstellung im red dot design museum
Die erstmals vergebene Auszeichnung, der Wanderpokal „Stylus“, wird ein Jahr lang als Sinnbild des Ehrentitels im Besitz der Agentur bleiben, bis er im nächsten Jahr an eine andere herausragende Designagentur weitergereicht werden wird. Die Laudatio zu Ehren der Designagentur hält Kommunikationsdesigner Thomas Rempen.

Unter dem Titel „High Voltage Design“ dokumentiert und präsentiert Strichpunkt einen interaktiven Querschnitt aus 12 Jahren Erfolgsgeschichte in einer Sonderausstellung, die neben der Gewinnerausstellung „Design on stage – winners red dot award: communication design 2008“ vom 4. Dezember 2008 bis zum 4. Januar 2009 im Essener red dot design museum zu sehen sein wird. Die exklusive Vernissage beider Ausstellungen findet am 3. Dezember im Anschluss an die Preisverleihung im Rahmen der Winners’ party im red dot design museum statt.

Über die Auszeichnung
„Die gestiegene Bedeutung von Kommunikationsdesign im Wirtschaftssektor und die beeindruckenden Ergebnisse des Wettbewerbs haben eine Ehrenauszeichnung mit internationalem Stellenwert unabdingbar gemacht“, erklärt Professor Dr. Peter Zec, Initiator des red dot design award, Leiter des Design Zentrums Nordrhein Westfalen und Senator des Weltdesigndachverbandes Icsid. „red dot hat die Verpflichtung, auf die geänderte Marktsituation zu reagieren und die hohe Bedeutung von Design in allen Geschäftsbereichen transparent zu machen“, so Zec. „Kommunikationsqualität messbar zu machen, ist die wichtigste Aufgabe des Wettbewerbs. Die Agentur Strichpunkt setzt mit ihrer richtungweisenden Arbeit seit Jahren internationale Standards im modernen Kommunikationsdesign, und als erste red dot: design agency of the year hat Strichpunkt nun die Verpflichtung, dieser Auszeichnung ein Gesicht zu geben.“

Die Agentur
Die von Kirsten Dietz und Jochen Rädeker im Jahr 1996 gegründete Corporate-Communications-Agentur „Strichpunkt“ verfügt heute über 40 Mitarbeiter, die – nach eigenen Angaben – ständig daran arbeiten, herausragende Ideen zu optimieren und das Gute in Frage zu stellen, um es noch besser zu machen. Schon sehr früh nutzte Strichpunkt den Trend, eine Pflichtpublikation wie den Geschäftsbericht als Imagekommunikation gezielt einzusetzen. „Die Bedeutung von wertorientierter Finanz- und Markenkommunikation ist im internationalen Wettbewerb so hoch wie nie zuvor“, so Strichpunkt-Chefin Kirsten Dietz. Es gelte, so viel Potenzial wie möglich aus allen Unternehmensbereichen herauszuholen. „Kommunikation muss sichtbar gemacht werden. Wenn die Kombination aus Inhalt und Inszenierung gelingt, erfährt die Marke einen Mehrwert – und das fast ohne zusätzliche Kosten“, sagt die Designerin.

Erfolg durch Kreativität, Mut und Qualität
Mit 17 Auszeichnungen mit dem red dot für hohe Designqualität und drei Ehrungen mit dem red dot: best of the best ist die Agentur aus dem Kreativitätsindex des red dot design award nicht mehr wegzudenken. „Um erfolgreich zu sein, muss man immer mehr wollen als andere, immer zwei Schritte voraus sein. Als erste Designagentur überhaupt zur red dot: design agency of the year ernannt zu werden, ist für uns die schönste Bestätigung, die wir uns vorstellen konnten“, beurteilt Geschäftsführer Jochen Rädeker die Ehrenauszeichnung. „Sie bestätigt uns in der Gewissheit, auf einem sehr guten Weg zu sein.“

Exzellente Qualität und konstruktive Impulsgebung sind die Faktoren, mit denen Strichpunkt seit der Gründung im Jahr 1996 rund 250 Geschäftsberichte erfolgreich gestaltet hat. Zu ihren Kunden gehören Air Berlin, BASF, Daimler, WMF und die Papierfabrik Scheufelen, für die die Agentur im Jahr 2001 einen Report of Annual Reports veröffentlichte und damit eine neue Ära des Kommunikationsdesigns einläutete.

Die Publikation
Auch in diesem Jahr erscheint am Tag der Preisverleihung wieder das Standardwerk für Kommunikationsdesign, das „international yearbook communication design 2008/2009“.

Erscheinungsdatum: 3. Dezember 2008
englisch/deutsch
596 Seiten, gebunden
inkl. DVD
ca. 1.300 Farbabbildungen
30 x 24 cm
ISBN: 978-3-89939-101-5
Preis: 79 Euro
Herausgeber: Prof. Dr. Peter Zec, red dot edition

 

Mehr Informationen:

www.red-dot.de

www.strichpunkt-design.de/

 

Download der Presseinformationen:

Pressemitteilung

Fotos


Pressekontakt
Sabine Schnedler
Pressesprecherin
Design Zentrum Nordrhein Westfalen
Tel.: +49 (0)201 30104-33
E-Mail: schnedler(at)dznrw.com
www.red-dot.de/presse