Das Strichpunkt-Team in der Ausstellung
Die Weltkarte der Überwachung

red dot zu Gast in Österreich – red dot presents: communication design at its best und Strichpunkts „High Voltage Design“

Vom Poster über die Werbeanzeige bis hin zum Geschäftsbericht und der Verpackung – Kommunikationsdesign ist so vielfältig wie einzigartig. red dot präsentiert die besten Arbeiten des im red dot award: communication design 2008 ausgezeichneten Kommunikationsdesigns vom 23. Januar bis zum 8. März 2009 in der Ausstellung „red dot presents: communication design at its best“ in Kooperation mit dem österreichischen Designerverband design austria im MuseumsQuartier in Wien. Ebenso spannend wie spannungsreich wird auch die Arbeit der red dot: design agency of the year in der Teilausstellung „Strichpunkt presents: High Voltage Design“ inszeniert. Die Ausstellungseröffnung findet am

22. Januar 2009 um 19 Uhr in feierlichem Rahmen im MuseumsQuartier in Wien statt.

Von 5.885 Einreichungen zum red dot award: communication design 2008 wurden im Dezember lediglich 38 mit dem „red dot: best of the best“ ausgezeichnet. red dot zeigt exklusiv die ganze Bandbreite gestalterischen Könnens und präsentiert die Trends von morgen. Zu sehen sind Arbeiten aus den Niederlanden, der Schweiz, Spanien, Südkorea, Taiwan, Deutschland und nicht zuletzt aus Österreich. 

Quer denken, neue Wege gehen und damit Trends setzen: Die Stuttgarter Agentur Strichpunkt schreibt Designgeschichte – und zwar als weltweit erste „red dot: design agency of the year“. Ebenso spannend wie spannungsreich ist ihre Arbeit, und der Erfolg gibt ihr recht. Unter dem Titel „High Voltage Design“ dokumentiert und präsentiert Strichpunkt in einer Wanderausstellung einen Querschnitt aus 12 Jahren Erfolgsgeschichte.

 „Die Zusammenarbeit zwischen dem red dot design museum und design austria ist die Fortsetzung einer langen Reihe erfolgreicher Kooperationen zwischen dem Design Zentrum Nordrhein Westfalen und anderen Designförderinstitutionen wie etwa dem British Design Council, dem tschechischen Designzentrum oder dem Seoul Design Center“, so Peter Zec, Leiter des Design Zentrums Nordrhein Westfalen, Initiator des red dot design award und Icsid Senator. Unter dem Titel „red dot on tour“ wird den Gewinnern des internationalen Designwettbewerbs regelmäßig die Möglichkeit geboten, sich auch jenseits der Landesgrenze zu präsentieren. Die beiden Ausstellungen wurden zuvor im red dot design museum in Essen gezeigt und sollen im Anschluss an die Präsentation in Österreich auf Wanderschaft gehen. 

Über den red dot design award

Der red dot design award, dessen Ursprünge bis ins Jahr 1955 zurückreichen, ist heute mit rund 11.000 Anmeldungen aus über 60 Nationen der größte und renommierteste Designwettbewerb der Welt. Er ist unterteilt in die verschiedenen Disziplinen „red dot award: product design“, „red dot award: communication design“ sowie „red dot award: design concept“, der seit 2005 jährlich in Singapur ausgeschrieben wird.

 

www.red-dot.de

Download der Presseinformationen:

Pressemitteilung

Fotos

Pressekontakt     

Sabine Schnedler

Pressesprecherin

Design Zentrum Nordrhein Westfalen
Tel.: +49 201 30 10 4-33
Fax: +49 201 30 10 4-44
E-Mail: schnedler(at)dznrw.com
www.red-dot.de/presse

 

design austria

Berufsverband für Grafik-Design, Illustration und Produkt-Design

designforum im MuseumsQuartier Wien

Tel.: +43 1 52 44 94-90

Fax: +43 1 52 44 94-94

E-Mail: projekte(at)designaustria.at

www.designaustria.at