Red Dot Award: Product Design 2015

Auf der Suche nach gutem Design und Innovationen

Seit Anfang November läuft die Teilnahmephase des Red Dot Award: Product Design 2015. Der Wettbewerb, dessen Ursprünge bis 1954 zurückreichen, ist einer der größten und renommiertesten Designwettbewerbe der Welt. Hersteller und Designer aus mehr als 75 Ländern nehmen daran teil. Mit der Auswahl durch eine unabhängige und renommierte Jury wird der Bekanntheitsgrad von Unternehmen und Designern, Marken und Produkten gesteigert. Die Nutzung des Red Dot Labels ist allein den Siegern des Wettbewerbs vorbehalten. 

Ausstellung: Formosa Forms

Design trends in technology and lifestyle from Taiwan

Von Anfang Oktober bis Ende November 2014 zeigt das Red Dot Design Museum in Essen die Ausstellung “Formosa Forms – Design trends in technology and lifestyle from Taiwan”. Weltweit nutzen Millionen von Menschen innovative Produkte von der „Ilha Formosa“, der schönen Insel, ohne zu wissen, dass ihre täglichen Wegbegleiter von dort stammen. Skulpturale Leuchten, leistungsfähige Smartphones und Notebooks oder gut durchdachte Fahrräder veranschaulichen auf ästhetische Weise, dass Taiwan zu den führenden Ländern im Design zählt.

Ausstellung: Light & Shape

Best of Belgian Design

Vom 28. Oktober 2014 – 25. Januar 2015 präsentiert das Red Dot Design Museum Essen die Ausstellung „Light & Shape: Best of Belgian Design“. Von der ultraleichten Gepäckkollektion bis hin zur ausgefallenen Leuchte: Die beispielhafte Auswahl von Produkten aus unterschiedlichen Lebensbereichen präsentiert einen Querschnitt des aktuellen belgischen Designstandards. Anfassen und Ausprobieren ist bei den meisten Exponaten ausdrücklich erlaubt, denn nur im Gebrauch zeigt sich ausgezeichnete Designqualität.

 

 

Red Dot-Ausstellung in Hongkong

Event: Every product tells a story

Gute Produkte entstehen nicht aus dem Nichts. Am Anfang steht stets eine Idee, die in einem langen Entwicklungsprozess und nach zahllosen Entwürfen zu einem finalen Produkt heranreift. Doch woher kommen diese Ideen und woher nehmen Designer ihre Motivation? Die Ausstellung „Every Product Tells a Story“, die vom 28. November 2014 bis 31. Mai 2015 im Hong Kong Design Institute zu sehen sein wird, geht dieser Fragestellung auf den Grund.

 

 

Ausstellung im Red Dot Design Museum Taipei

Taiwanese Design Faces

Eine Ausstellung, in deren Mittelpunkt die kreativen Köpfe hinter den ausgezeichneten Designs stehen, präsentiert das Red Dot Design Museum Taipei vom 13. November 2014 – 29. März 2015. „Taiwanese Design Faces“ erzählt den Besuchern Geschichten – über fünf taiwanesische Designer. Die Präsentation stellt die Menschen vor, die innovative Produkte entwerfen, Hersteller überzeugen, diese zu produzieren, und den Entwicklungsprozess von der Idee bis zum fertigen Gut begleiten.

Inspiration und Innovation

Das International Yearbook Communication Design 2014/2015

Jedes Jahr werden die Sieger des Red Dot Award: Communication Design gekürt und ihre kreativen Arbeiten für die Ewigkeit in einem umfangreichen Nachschlagewerk festgehalten. Druckfrisch ist nun das zweibändige International Yearbook Communication Design 2014/2015 erschienen, welches einen Überblick über den Status Quo des aktuellen Kommunikationsdesigns bietet.

 

 


Red Dot Award: Design Concept 2014 - Anmeldefrist endet am 21. Mai

Dienstag, 20. Mai 2014

Nur noch wenige Stunden bis zum Ablauf der diesjährigen Teilnahmefrist für den Red Dot Award: Design Concept. Allein in 2013 reichten Unternehmen, Designstudios, Universitäten und Designer aus 57 Ländern 4.394 Beiträge ihrer besten innovativen Ideen ein. Das verdeutlicht das internationale Renommee des Wettbewerbs. Für dieses Jahr wurde eine kürzere Anmeldephase festgelegt und die Suche nach den besten Konzepten und Prototypen begann mit größtmöglicher Energie und Begeisterung.


Red Dot Award: Design Concept - Jury-Interview: Design: Eine koreanische Ansicht

Freitag, 16. Mai 2014

Professor Dr. Ken Nah ist seit 2009 Jurymitglied beim Red Dot Award: Design Concept. Er ist Professor für Design Management und zudem Direktor des Human and Experience Research (HER) Lab an der International Design School for Advanced Studies (IDAS) in Südkorea. Nach der Jurierung des Red Dot Award: Product Design sprachen Ken Koo, Asia President des Red Dot Design Awards, und Prof. Dr. Nah über Design und wie ein kleines, elektronisches Gerät ihr Leben beeinflusst hat.


Inspirierender Austausch: PROUD Forum "Design for societal challenges" im Red Dot Design Museum Essen

Donnerstag, 15. Mai 2014

Wie reagiert Design auf gesellschaftliche Veränderungen? Welche Methoden werden dabei genutzt? Und wie können Designwerte in einer Gesellschaft vermittelt werden, in welcher der Begriff „Design“ auf nahezu alles angewandt wird? Am Donnerstag, den 8. Mai 2014 kamen auf dem PROUD Forum „Design for societal challenges“ mehr als 120 Teilnehmer im Red Dot Design Museum Essen zusammen. Experten aus aller Welt gaben Einblick in neue Designmethoden und -werkzeuge und prüften diese im Hinblick auf ihre produktive, als auch gesellschaftliche Werthaltigkeit.


37. Internationaler Museumstag: kostenfreie Führungen durch das Red Dot Design Museum Essen

Donnerstag, 15. Mai 2014

Am Sonntag, den 18. Mai 2014 ist es wieder soweit: Museen rund um den Globus feiern den Internationalen Museumstag – zum 37. Mal. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Sammeln verbindet – museum collections make connections!“ Auch das Red Dot Design Museum Essen, das die weltgrößte Ausstellung zeitgenössischen Designs präsentiert, beteiligt sich mit einem „Special“ für die Gäste des Hauses: Zwei kostenfreie Führungen bringen den Besuchern die faszinierende Welt ausgezeichneter Gestaltungen näher.


Red Dot Award: Design Concept 2014 - Letzte Möglichkeit zur Teilnahme

Mittwoch, 14. Mai 2014

Die Ziellinie des diesjährigen Red Dot Award: Design Concept rückt immer näher. Es ist die letzte Chance, sich an der jährlich größten Zusammenkunft von Designkonzepten zu beteiligen! Designer haben nur noch wenige Tage Zeit, um ihren besten Konzepten und Prototypen den letzten Schliff zu verpassen und sie einzureichen.