27.03.2012

Wettkampf der Kommunikatoren und Kampagnen: Der red dot award: communication design 2012 ist gestartet!

Wegweisend, kosmopolitisch, hochwertig: Diese Attribute zeichnen Arbeiten aus, die im red dot award: communication design die red dot-Jury überzeugen. Der international renommierte Design-Wettbewerb liefert bereits seit 1993 eine glaubwürdige Plattform, um sich mit den Besten der Branche zu messen und wichtige Alleinstellungsmerkmale unter Beweis zu stellen.

Der Wettbewerb

Der red dot award: commmunication design prämiert innovative Werke vom Poster und Annual Report bis hin zum Corporate und Interface Design. Die Auszeichnung garantiert weltweite Aufmerksamkeit und sorgt dafür, dass eine Agentur oder Marke mit hoher gestalterischer Qualität assoziiert wird. Die Ergebnisse gelten zudem als wichtige Orientierung auf Seiten der Entscheider. 2011 wurden 6.468 Kommunikationsarbeiten zum red dot award: commmunication design eingereicht – ein klares Zeichen für vielfachen Mut, sich dem Urteil der unabhängigen Juroren zu stellen.

In einem mehrtätigen Prozess beurteilen international renommierte Kommunikationsdesigner jede einzelne Leistung. Und auch wenn der überwiegende Teil der Einreichungen hohen Qualitätsstandards genügt, werden im red dot award: communication design nur die besten Arbeiten ausgezeichnet.

Preisverleihung und Party

Den Höhepunkt des Wettbewerbs bildet die red dot gala, traditionell moderiert von red dot-Initiator Prof. Dr. Peter Zec. 2011 fand die Preisverleihung erstmals in Berlin statt und begeisterte rund 1.400 Gäste aus aller Welt. Was in der Branche Rang und Namen hat, wird sich 2012 erneut in der deutschen Bundeshauptstadt treffen und exzellente Kommunikatoren für ihre Leistung ehren. Im Anschluss daran werden die Sieger auf der Designers‘ Night gebührend gefeiert.

Neue Kategorien

Die red dot-Jury bewertet Einreichungen in 21 Kategorien. Neu dabei sind „Mobile & Apps“ sowie „Social Media“. Die frisch eingeführten Kategorien tragen der weiter fortschreitenden Digitalisierung Rechnung. Neben traditionellem Kommunikationsdesign aus Bereichen wie Editorial und Advertising versprechen gerade digitale Gestaltungsleistungen ein hohes Innovationspotenzial. Die Jurierung folgt einem Kanon strenger Beurteilungskriterien; die Parameter werden stetig neuen Erkenntnissen über technische, gesellschaftliche oder ökonomische Anforderungen angepasst und entsprechen dem jeweiligen Zeitgeist.

Die Auszeichnungen

red dot

Er ist international begehrt und hoch angesehen: der red dot. Als Gütesiegel für ästhetische Gestaltungen wird er nur an Arbeiten verliehen, welche die red dot-Jury mit ihrem hohen Gestaltungsniveau überzeugen konnten.

red dot: best of the best

Immer wieder stechen aus den qualitativ hochwertigen Einreichungen einige wenige heraus: Arbeiten, die die Juroren in ihren Bann ziehen und echte Highlights setzen. So erhalten einige wenige Arbeiten einer Kategorie die Auszeichnung red dot: best of the best für höchste Designqualität.

red dot: grand prix

Wer für seine Leistung mit dem red dot: best of the best belohnt wurde, darf sich zudem Hoffnungen auf den red dot: grand prix machen. Hier bleibt es bis zur letzten Sekunde spannend: Erst auf der red dot gala wird traditionell verkündet, welche der nominierten Arbeiten mit der höchsten Einzelauszeichnung des Wettbewerbs geehrt werden. Die Messlatte hierfür ist derart hoch, dass bislang in den meisten Kategorien kein Grand Prix vergeben wurde.

red dot: junior prize

Auch Nachwuchstalente gehen innerhalb des red dot award: communication design nicht leer aus. Wer sich schon den red dot: best of the best sichern konnte, hat auch die Möglichkeit, den mit 10.000 Euro dotierten red dot: junior prize für die beste studentische Arbeit zu erhalten. Er ist die Chance für den kreativen Nachwuchs, den Durchbruch im Design zu schaffen und potentielle Auftraggeber vom eigenen Können zu überzeugen.

red dot: client of the year

Dieser Ehrentitel wird an den Auftraggeber verliehen, der in besonderem Maße auf die Fähigkeiten von Agenturen oder eigenen Kommunikationsprofis setzt, die mit ihren gestalterischen Entwürfen herausragenden Ideen eine ausdrucksstarke Form geben. Der red dot: client of the year wird für seinen Erfolg, aber auch für seinen Mut auf der red dot gala geehrt.

red dot: agency of the year

Für diesen einzigartigen Ehrenpreis kann man sich nicht bewerben. Verdient hat ihn die Agentur, die kontinuierlich mit überdurchschnittlichen Designleistungen überzeugt. Der Lohn: Ein Titel von Weltrang und der Wanderpokal „Stylus“ – beide werden der red dot: agency of the year im Rahmen der red dot gala feierlich verliehen.

Die Termine
Early Bird: Vergünstigte Teilnahme noch bis 13. April 2012
Regular: 14. April – 11. Mai 2012
Latecomers: 12. – 25. Mai 2012

Jurierung: im Juni 2012

red dot gala: 24. Oktober in Berlin

Pressekontakt:
Achim Zolke
Head of Corporate Communications
Design Zentrum Nordrhein Westfalen
Gelsenkirchener Str. 181
45309 Essen
Tel. +49 (0)201 30 10 4-33
a.zolke(at)red-dot.de 
www.red-dot.de

» Download Pressemitteilung