Dato' Professor Jimmy Choo

Geballte Gestaltungskompetenz: Die größte red dot-Jury aller Zeiten ermittelt internationale Bestleistungen im Produktdesign

Ein Wettbewerb ist nur so gut wie seine Jury. Jedes Jahr aufs Neue lädt red dot Hochkaräter aus der Welt des Designs dazu ein, die internationalen Wettbewerbsbeiträge zu begutachten und die besten Produkte zu küren. In langen Sitzungen wird die Jury des red dot award: product design auch 2013 jedes Werk individuell und mit ihrem Expertenblick evaluieren. Dabei erfolgt im red dot award: product design keine Vorauswahl am Bild. Für sämtliche Teilnehmer gelten die gleichen Bedingungen, denn die Juroren beurteilen jedes Produkt oder Projekt live und vor Ort.

38 Köpfe, allesamt anerkannte Design-Koryphäen, werden auch im aktuellen Wettbewerb verschiedene Kriterien in ihr Urteil einbeziehen. Dazu zählen unter anderem der Innovationsgrad, die Funktionalität oder auch die ökologische Verträglichkeit. red dot agiert und denkt stets in einem internationalen Kontext: So treffen sowohl seitens der Teilnehmer als auch der Juroren die unterschiedlichsten Nationalitäten aufeinander – auf diese Weise werden Urteile gefällt, die weltweiten Standards gerecht werden. Zudem wird der Austausch zwischen red dot-erfahrenen und neuen Jury-Mitgliedern auch 2013 für eine inspirierende Dynamik sorgen. Das Expertengremium steht bereits in den Startlöchern und erwartet mit Spannung die Einreichungen zum red dot award: product design 2013.

Die größte red dot-Jury aller Zeiten wird viele Tausend Designs der 19 Wettbewerbskategorien in einem mehrtägigen Evaluationsprozess begutachten und die besten Produkte des Jahres küren.

2013 konnten neben red dot-erfahrenen Experten wie Ken Okuyama (Japan), Prof. Stefan Diez (Deutschland) oder Vivian Wai-kwan Cheng (Hongkong) weitere internationale Design-Größen erstmals als Jurymitglieder gewonnen werden. Neu dabei ist u. a. Schuh-Ikone Dato´ Professor Jimmy Choo und Modedesigner Marcell von Berlin, die 2013 bei red dot debütieren und die Runde mit ihrem Expertenwissen bereichern werden.

Zu der Fachjury gesellen sich noch weitere neue Gesichter, die ihre Premiere als Jury-Mitglieder des Wettbewerbs feiern: unter anderem Belinda Stening aus Australien, Gründerin und Herausgeberin des Industriedesign-Magazins Curve, Oana Rade?, die an verschiedenen Architektur- und Design-Akademien in den Niederlanden lehrt sowie Produkt- und Interfacedesign-Expertin Andrea Finke-Anlauff. Auch sie gehören zu den Besten in den entsprechenden Gestaltungsdisziplinen.

Zu den Besonderheiten des red dot design award zählt dessen absolute Unabhängigkeit: Kein Juror darf in einem potentiell teilnehmenden Industrieunternehmen angestellt sein; der Wettbewerb wird weder durch Sponsoren noch durch Steuergelder unterstützt. Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des red dot: „Als Juroren werden renommierte Design-Koryphäen ausgewählt, die stets am Puls der Zeit die aktuellsten Entwicklungen ihrer Branche aufmerksam verfolgen und ihr Wissen in den Jurierungsprozess einbringen. Mit ihrem Kennerblick für Details garantieren die internationalen Fachgrößen auch 2013 die hohe Qualität des red dot award: product design.“

Die Preisträger werden am 1. Juli 2013 auf der traditionellen red dot gala offiziell bekannt gegeben. Im Aalto-Theater, dem glamouröse Essener Opernhaus, werden erneut mehr als 1.200 Gästen aus aller Welt erwartet, die gemeinsam den Höhepunkt des diesjährigen red dot award: product design begehen und seine Sieger feiern.


Jury des red dot award: product design 2013

Andrea Finke-Anlauff (Deutschland)
Belinda Stening (Australien)
Cheng Chung Yao (Taiwan)
Danny Venlet (Belgien)
Dato' Prof. Jimmy Choo (Malaysia)
Dirk Schumann (Deutschland)
Dr. Luisa Bocchietto (Italien)
Gerald Kiska (Österreich)
Gordon Bruce (USA)
Guto Indio da Costa (Brasilien)
Hadi Teherani (Deutschland)
Hideshi Hamaguchi (Japan / USA)
Joachim Faust (Deutschland)
Jure Miklavc (Slowenien)
Ken Okuyama (Japan)
Marcell von Berlin (Polen)
Marten Claesson (Schweden)
Martin Darbyshire (Großbritannien)
Max Ottenwälder (Deutschland)
Nils Toft (Dänemark)
Oana Rades (Niederlande)
Prof. Carlos Hinrichsen (Chile)
Prof. Dr. Alpay Er (Türkei)
Prof. Dr. Florian Hufnagl (Deutschland)
Prof. Herman Hermsen (Niederlande)
Prof. Ken Nah (Korea)
Prof. Lutz Fügener (Deutschland)
Prof. Renke He (China)
Prof. Ron Nabarro (Israel)
Prof. Stefan Diez (Deutschland)
Robert Stadler (Österreich / Frankreich)
Robin Edman (Schweden)
Simon Ong (Singapur)
Stephan Hürlemann (Schweiz)
Tony Chang (Taiwan)
Vincent Creance (Frankreich)
Vivian Wai-kwan Cheng (Hongkong)
Wolfgang K. Meyer-Hayoz (Schweiz)


Pressekontakt:
Achim Zolke
Head of Corporate Communications
red dot design award
Design Zentrum Nordrhein Westfalen
Gelsenkirchener Str. 181
45309 Essen
Tel. +49 (0)201 30 10 4-35
a.zolke(at)red-dot.de 
www.red-dot.de/presse

» Download Pressemitteilung