Mustafa Karakaş, Gewinner des Red Dot: Junior Prize 2013

04.04.2014

Call for Entries: Red Dot sucht Design-Exzellenz im Werbe-, Marketing- und Kreativbereich

•    Ausschreibungsstart am 7. April 2014
•    Insgesamt 16 Kategorien mit mehr als 100 Unterkategorien
•    Red Dot: Junior Award jetzt auch für Auszubildende geöffnet

Kreative, aufgepasst! Der Red Dot Award: Communication Design startet am 7. April 2014 in ein neues Ausschreibungsjahr. Mit dem Beginn der „Early Bird“-Phase sind Designer, Agenturen, Freelancer und Unternehmen aufgefordert, ihre Projekte einzureichen und sich dem Urteil der internationalen Red Dot-Jury zu stellen. Von Corporate Design über Printwerbung bis hin zu Online – gesucht werden die innovativsten Kampagnen und Grafikwerke aus der Welt des Kommunikationsdesigns.

„Inspire the world“ –unter diesem Motto ist die weltweite Kreativszene aufgerufen, ihre Arbeiten im Red Dot Award, einem der weltweit bedeutendsten Design- und Kreativ-Wettbewerbe, einzureichen. Wer es schafft, das internationale Expertengremium zu überzeugen, darf sich mit dem Qualitätsmerkmal der Gestaltungsbranche, dem Red Dot, rühmen. Die Auszeichnung beeindruckt Partner, Branchenkenner, Kunden und ist ein Garant ist für weltweites Interesse.

Internationalität und Unabhängigkeit
Ein Wettbewerb ist immer nur so gut wie seine Jury: Neben bereits Red Dot-erfahrenen Juroren sind stets auch neue Fachleute dabei, die mit ihrem Wissen die Entscheidungsprozesse bereichern. In langen Sitzungen evaluiert die Jury des Red Dot Award: Communication Design jedes Werk individuell. Für sämtliche Teilnehmer gelten die gleichen Bedingungen, denn die Juroren beurteilen jede Arbeit live und vor Ort. Ob Advertising, Online oder Apps – die insgesamt 16 Kategorien bieten Designern eine Vielzahl an Möglichkeiten ihre Kreativ-Projekte einzureichen.

Qualitätssiegel und Wegweiser
Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO von Red Dot, betont die Wichtigkeit effektiver Medienarbeit im digitalen Zeitalter: „Überzeugende Kommunikation und die Bedienung der entsprechenden Kanäle, im Print- sowie im Web, ist unabdingbar. Wer seine Zielgruppe erreichen und Erfolg im Markt haben will, muss auf allen Ebenen des Marketings auffallen. Und Erfolg im Markt kann nur gelingen, wenn auch die Konsumenten zu 100% überzeugt sind. Die Auszeichnung mit einem Red Dot ist hierfür ein Gewinn im doppelten Sinne: Die Sieger erhalten die Anerkennung für ihre Kreativleistungen, denn sie haben es geschafft, unsere internationale Experten-Jury zu überzeugen und sich gegen eine weltweite Konkurrenz durchzusetzen. Außerdem können sie die Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel in ihrer eigenen Darstellung einsetzen, um sich selbst proaktiv zu vermarkten. Red Dot macht exzellente Kommunikation sichtbar“.

Der Red Dot: Junior Award fördert zudem erneut den kreativen Nachwuchs: Studenten und Young Professionals haben die Möglichkeit, den mit 10.000 EUR dotierten Red Dot: Junior Prize zu gewinnen und damit den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere zu legen. 2014 sind hierzu erstmals auch Auszubildende aus der Gestaltungsbranche aufgefordert, mit ihren Arbeiten am Wettbewerb teilzunehmen.

Red Dot in Berlin
Auch in diesem Jahr feiert Red Dot in der deutschen Kreativmetropole Berlin: Am 24. Oktober 2014 werden die Wettbewerbssieger im Rahmen der Red Dot Gala im prächtigen Konzerthaus Berlin geehrt. Im Anschluss zelebriert das Who is who der Szene auf der Designers‘ Night, die gleichzeitig die Vernissage der Siegerausstellung „Design on Stage“ ist, bis tief in die Nacht in der Berliner In-Location „ewerk“.

Bis zum 30. April können Teilnehmer von den Konditionen der frühen Anmeldung in der Early Bird-Phase profitieren. Daran anschließend startet vom 1. Mai bis zum 2. Juni die reguläre Anmeldung. Die Latecomers-Phase ist die letzte Möglichkeit, sich für den Wettbewerb zu registrieren; sie endet am 27. Juni 2014.


Fakten und Termine:

Einreichungsphasen
Early Bird: 7. April – 30. April 2014
Regular: 1. Mai – 2. Juni 2014
Latecomers: 3. Juni – 27. Juni 2014

Jury Session: im Juli 2014

Red Dot Gala & Designers’ Night

24. Oktober 2014 in Berlin

Siegerausstellung „Design on Stage”
24. Oktober 2014 in Berlin

Weiterführende Informationen unter www.red-dot.de/cd


PR Management:
Verena Lissek
Red Dot Design Award
Design Zentrum Nordrhein Westfalen
Gelsenkirchener Str. 181
45309 Essen
Tel. +49 (0)201 30 10 4-35
v.lissek(at)red-dot.de 
www.red-dot.de/presse

» Download Pressemitteilung


Übersicht über die Auszeichnungen:

Red Dot
Das Gütesiegel für außergewöhnliche und anspruchsvolle Gestaltungen wird nur an Arbeiten verliehen, welche die Red Dot-Jury mit ihrem hohen Gestaltungsniveau überzeugen konnten.

Red Dot: Best of the Best
Immer wieder stechen aus den qualitativ hochwertigen Einreichungen einige wenige in ihrer Kategorie heraus: Die besten Arbeiten einer Kategorie erhalten die Auszeichnung Red Dot: Best of the Best für höchste Designqualität.

Red Dot: Grand Prix
Wer für seine Leistung mit dem Red Dot: Best of the Best belohnt wurde, darf sich zudem Hoffnungen auf den Red Dot: Grand Prix machen, die höchste Einzelauszeichnung im Wettbewerb.

Red Dot: Junior Prize
Auch Nachwuchstalente werden innerhalb des Red Dot Award: Communication Design prämiert. Auszubildende, Studenten und Young Professionals haben die Möglichkeit, den mit 10.000 Euro dotierten Red Dot: Junior Prize für die beste studentische Arbeit zu erhalten.

Red Dot: Agency of the Year
Für diesen einzigartigen Ehrenpreis kann man sich nicht bewerben. Verdient hat ihn die Agentur, die kontinuierlich mit überdurchschnittlichen Designleistungen überzeugt.

Red Dot: Client of the Year

Dieser Ehrentitel wird an den Auftraggeber verliehen, der in besonderem Maße auf die Fähigkeiten von Agenturen oder eigenen Kommunikationsdesignern setzt, die mit ihren gestalterischen Entwürfen guten Ideen eine ausdrucksstarke Form geben.


Kategorien des Red Dot Award: Communication Design 2014:

1. Corporate Design & Identity
Corporate Identity, Corporate Concept, Key Visual, Corporate Film, Corporate Event, Corporate Publishing, Annual Report, Promotional Merchandise, Corporate Signet, Word/Figurative Mark, Corporate Stationery

2. Brand Design & Identity
Brand Identity, Brand Concept, Key Visual, Promotional Merchandise, Brand Signet, Word/Figurative Mark

3. Advertising
Integrated Campaign, Print Campaign, Digital Campaign, Out-of-home & Ambient, TV Commercial, Cinema Commercial, Promotion, Advertorial, Direct Mailing, Print Ad, Online Ad, Mobile Ad

4. Packaging Design
Food, Beverage, Health & Beauty, Luxury, Kids, Retail, Sustainable

5. Posters
Art focused Poster, Promotional Poster, Special Format Poster, Event & Exhibition Poster, TV & Cinema Poster, Poster Series

6. Typography
Typeface, Icon System, Pictogram, Type Family

7. Illustrations
Advertising Illustration, Editorial Illustration, Fashion Illustration, Educational Illustration, Portraits & Caricatures

8. Publishing & Print Media
Book, Calendar, Magazine, Daily Press, Brochure, Catalogue, Diary & Guide, Special Publication, Self-promotional Item, Journal, Stamps & Banknotes

9. Online
Website, Microsite, Social Media , Digital Innovation, E-Learning, Blog, Web Special, Second Screen Format, News Format, User Generated Content, E-Commerce Design, PR Campaign

10. Apps
Education, Entertainment, Social Networking

11. Interface Design
Virtual Interfaces, Software Interfaces and Usability, Interaction Design

12. Film & Animation
Film, Movie Opener, Film Craft, Cel Animation, Computer Animation, Music Videos, Film Art

13. Sound Design
Film & TV Commercial Sound, Audio Branding, Web & Mobile Sound, Spatial & Event Sound, Product Sound

14. Spatial Communication
Event Design, Public Installation, Fair Stand, Exhibition Design, Shop, Interior & Concept Design, Temporary Store, Orientation System, Information Design, Facade Design

15. Game Design
Transmedia, Serious Games, Technology Transfer, Gamification, Storytelling, Character Design & Digital Art, Artificial Intelligence, Engine, Sound Design, Social Game, Advergame, Browser Game, Animation, Game based on a Film, Ads for Games

16. Social Responsibility