23.06.2014

Red Dot Gala 2014 - das Design-Event des Jahres feiert die innovativsten Produkte, Designer und Hersteller

Am 7. Juli ist es wieder so weit: Der rote Teppich wird ausgerollt und internationale Designkoryphäen, Hersteller und Medien reisen nach Essen, um die besten Produktdesigns des Jahres auf der Red Dot Gala zu feiern. Die glamouröse Preisverleihung findet traditionsgemäß im Aalto-Theater statt und hat mit der legendären Party „Designers’ Night“ im Red Dot Design Museum ihren krönenden Abschluss.

Ein 1.200-köpfiges Publikum wird gespannt zuschauen, wenn die Preisträger des Red Dot: Best of the Best ihre Trophäen auf der Bühne entgegennehmen. Einen zusätzlichen Unterhaltungsfaktor bildet das Rahmenprogramm: Das Aalto Ballett Theater Essen präsentiert unter der Leitung des belgischen Ballettdirektors Ben Van Cauwenbergh Auszüge aus dem Stück „Giselle“. Die Neuinterpretation des Choreographen David Dawson erzählt zeitlos und universell eine Geschichte von Liebe und Verrat, Gerechtigkeit und Gnade. Hans Lüdemann, international erfolgreicher Pianist und Komponist, zählt zur deutschen Jazzelite und nimmt sein Publikum mit auf eine musikalische Entdeckungsreise.

Die Moderation der Preisverleihung übernimmt Professor Dr. Peter Zec persönlich - traditionell im strahlend weißen Anzug. Der Initiator und CEO von Red Dot empfängt auf der Bühne auch Ehrengäste wie Stefan Eckstein, Präsident des Verbandes Deutscher Industrie Designer (VDID), und tangerine-Gründer Martin Darbyshire, die als Juroren des diesjährigen Wettbewerbs die Red Dot Trophy überreichen. Mugendi K. M’Rithaa, Professor an der Cape Peninsula University of Technology und künftiger Präsident des Design-Weltverbandes Icsid, wird eine Laudatio auf das schwedische Designunternehmen Veryday halten, das von Lenovos Chefdesigner Yao Yingjia den Wanderpokal „Radius“ für seine Auszeichnung als Red Dot: Design Team of the Year 2014 erhält.

Veryday ist das erste schwedische Unternehmen in der Geschichte des Red Dot Award: Product Design, das den begehrten Ehrentitel erhält. Die Produktdesigner, die sich bis 2012 Ergonomidesign nannten, wurden aufgrund jahrelanger, konstanter Gestaltungshöchstleistungen geehrt. Um den Ehrentitel „Red Dot: Design Team of the Year“ kann sich niemand bewerben. Die exklusive Auszeichnung wird seit 1988 jährlich für kontinuierliche Gestaltungsleistung auf höchstem Niveau verliehen.

Im Anschluss an die Red Dot Gala findet die Designers’ Night im Red Dot Design Museum statt. Dort treffen sich Gestalter und Unternehmer sowie all diejenigen, die bis in die Morgenstunden inmitten prämierten Spitzendesigns feiern, tanzen oder netzwerken wollen – für die richtige Partystimmung sorgt Szene-DJ Chrissi D!

Die Vernissage der Sonderausstellung „Design on Stage – Winners Red Dot Award: Product Design 2014″ präsentiert dabei alle Siegerprodukte. Dieses Jahr wurden 4.815 Produkte aus der ganzen Welt eingereicht und nur 72 von ihnen ist es gelungen, die höchste Auszeichnung „Red Dot: Best of the Best“ zu erzielen.

Sonderausstellungen „Design on Stage – Winners Red Dot Award: Product Design 2014“ und „People Driven“ von Veryday
7. Juli – 3. August 2014
Red Dot Design Museum
Gelsenkirchener Straße 181
45309 Essen
www.red-dot.de/pd


Pressekontakt:
Catharina Hesse
Communications Manager
Design Zentrum Nordrhein Westfalen
Gelsenkirchener Str. 181
45309 Essen
Tel.: +49-201-30104-50
c.hesse(at)red-dot.de 
www.red-dot.de/presse

» Download Pressemitteilung