Konferenz 2013
Daniel Budiman
Prof. Dr. Linda Breitlauch
Clemens Hochreiter
Konferenz für Branchen-Interessierte
Austausch zwischen Game-Designern

11.09.2014

"Define Game Design" - exklusive Konferenz des Red Dot Awards mit Daniel Budiman in Berlin

Was ist Game Design? Alles, würde Game One-Moderator Daniel Budiman antworten. Aber wie kann man „alles“ überhaupt beschreiben? Indem man renommierte Experten und Branchen-Vorreiter über ihre Ideen und Erfahrungen zum Thema Game Design referieren lässt und andere dazu einlädt, Teil des Ganzen zu sein. Daher wird sich Red Dot anknüpfend an den Erfolg aus dem letzten Jahr auch 2014 als Vermittler der Kreativindustrien präsentieren: Mit der Konferenz „Define Game Design“ im Café Moskau Berlin am 23. Oktober in Zusammenarbeit mit Daniel Budiman.

Die englischsprachige Konferenz ist speziell für alle diejenigen konzipiert, die dem Thema Game Design auf moderne und im wahrsten Sinne des Wortes spielerische Weise näher kommen wollen. Gamer, Designer, Marketing-Experten und andere Branchen-Interessierte werden an den Kern von Game Design herangeführt, erhalten spannende Einblicke in aktuelle Themenfelder und lernen die neuesten Projekte dieser allumfassenden und sich stetig entwickelnden Disziplin kennen. Ziel der Veranstaltung ist es, eine Schnittstelle zwischen Agenturen, ihren Kunden und Game Designern zu schaffen und somit Möglichkeiten zum Austausch innovativer Ideen zu bieten.

Basierend auf den Themen „Rules, Play and Culture“ aus dem Standardwerk für Game Design von Katie Salen und Eric Zimmerman („Rules of Play: Game Design Fundamentals“) wird den Teilnehmern eine umfangreiche Perspektive auf aktuelle Möglichkeiten (digitaler) Design Ventures, User Based Experiences und natürlich Games vermittelt. Auf diese Weise soll die Konferenz Designern und Producern digitaler Artefakte zeigen, wie Spiele im Allgemeinen und verschiedene Schemata von Game Design im Speziellen Nutzerfahrungen entstehen lassen und sogar verbessern können – sei es in erzieherischen, informativen oder unterhaltenden Games. Neben internationalen Branchengrößen werden auch einige der Sieger des Red Dot Award: Communication Design 2014 aus der Kategorie Game Design Vorträge halten und über ihre gestalterischen Erfahrungen referieren.

7.096 eingereichte Projekte aus 49 Ländern zählte der Red Dot Award: Communication Design in diesem Jahr. Daraus wählte die internationale Jury 569 Arbeiten, die mit dem Red Dot für ihre hohe Designqualität ausgezeichnet wurden. 101-mal vergab das Expertengremium zudem den Red Dot: Best of the Best, die Auszeichnung für höchste schöpferische Leistungen. Allein in der Kategorie Game Design konnte der Wettbewerb in diesem Jahr fünf Red Dot: Best of the Best-Awards verzeichnen. Die Wettbewerbssieger werden am 24. Oktober auf der Red Dot Gala im Konzerthaus Berlin geehrt. Im Anschluss daran feiert das Who is who der internationalen Designszene gemeinsam auf der Designers‘ Night im Berliner E-Werk. Ab dem 26. Oktober 2014 werden alle Red Dot: Best of the Best-Arbeiten zudem im Museum für Kommunikation Berlin zu sehen sein.

Weitere Informationen: www.red-dot.de/cd


Daten und Fakten:

„Define Game Design“:
23. Oktober 2014
Café Moskau Berlin
9.30 – 17.00 Uhr
Tickets: www2.myreddot.de/gc
Preise: Regulär 70,00 Euro / Studenten 35,00 Euro


Veranstaltungen zum Red Dot Award: Communication Design 2014:

Red Dot Gala:
24. Oktober 2014 ab 20 Uhr
Konzerthaus Berlin

Designers‘ Night & Winners‘ Exhibition:
24. Oktober 2014 ab 22. 30 Uhr
E-Werk

Vernissage „Best Communication Design – Red Dot Winners Selection 2014
25. Oktober 2014 19 Uhr
Museum für Kommunikation Berlin

Ausstellung „Best Communication Design – Red Dot Winners Selection 2014
26. Oktober 2014 – 18. Januar 2015
Museum für Kommunikation Berlin


Pressekontakt
Verena Lissek
Communications Manager
Red Dot Design Award
Design Zentrum Nordrhein Westfalen
Gelsenkirchener Str. 181
45309 Essen
Tel.: +49 (0)201 30 10 4-35
v.lissek(at)red-dot.de
www.red-dot.de/presse

» Download Pressemitteilung
» Download Pressebilder