Red Dot Gala im Konzerthaus Berlin
Red Dot-Initiator Professor Dr. Peter Zec, hier mit Juror Thebe Ikalafeng, begrüßte die Gäste
Heinrich Paravicini von Mutabor übergab den Wanderpokal "Stylus" an Matthias Spaetgens von Scholz & Friends
Scholz & Friends - Red Dot: Agency of the Year 2014
Nach der Gala ging es ins E-Werk
Teil der Siegerausstellung "Design on Stage": Scholz & Friends Living Room
Stolze Preisträger mit ihren Auszeichnungen
Auf der Designers' Night wurde bis in den Morgen gefeiert

25.10.2014

Kreativparty des Jahres - Red Dot-Sieger feierten im Konzerthaus Berlin und E-Werk bis in den Morgen

•    Mehr als 1.400 Gäste aus aller Welt
•    Höchste Titel für Scholz & Friends und PepsiCo
•    13 Mal Red Dot: Grand Prix

Gestern Abend, am 24. Oktober 2014, wurde der Red Dot, einer der renommiertesten Preise der Kommunikationsdesign-Szene, in Berlin vergeben. Der Höhepunkt des Red Dot Award: Communication Design in der Kreativmetropole bot Spannung bis zur letzten Minute: Erst auf der Red Dot Gala wurde verkündet, wer dieses Jahr den mit 10.000 Euro dotierten Nachwuchspreis erhält und welche Kommunikationsdesigns mit dem Red Dot: Grand Prix geehrt werden.

13 Kommunikationshöchstleistungen überzeugten als beste Arbeit ihrer Kategorie und wurden dafür mit der höchsten Einzelauszeichnung des Wettbewerbs prämiert. Den Red Dot: Junior Prize erhielt dieses Jahr der deutsche Nachwuchsdesigner Konrad Rappaport für seine Arbeit „Next Generation Scientific Poster“: ein interaktives Poster, mit dem wissenschaftliche Themen eine attraktive Darstellung und eine deutlich verbesserte Nachvollziehbarkeit erhalten. Über einen Red Dot: Grand Prix durften sich neben anderen BBDO Germany für die Spendenkampagne „The Ant Rally“ freuen. Auch die Agentur Solidere erhielt einen Red Dot: Grand Prix für den außergewöhnlich gestalteten Jahresbericht „The Chronicle“, in dem über 20 Jahre Stadtgeschichte und -entwicklung von Beirut dokumentiert sind.

Während der Red Dot Gala wurde Scholz & Friends für die außerordentlichen und kontinuierlichen Leistungen der Agenturgruppe gewürdigt: Ihr wurde der Ehrentitel Red Dot: Agency of the Year 2014 verliehen. Mit dieser Auszeichnung, um die sich keine Agentur bewerben kann, würdigt Red Dot die hohe Kreativ- und Designperformance des Unternehmens mit Hauptsitzen in Berlin und Hamburg. Frank-Michael Schmidt, CEO der Scholz & Friends Group und Matthias Spaetgens, Geschäftsführer Kreation in Berlin nahmen die Auszeichnung persönlich entgegen.

Mauro Porcini, Chefdesigner von PepsiCo, kam eigens aus New York eingeflogen, um die Sonderauszeichnung „Red Dot: Client of the Year“ anzunehmen. PepsiCo verfügt als Lebensmittelkonzern über zahlreiche Top-Marken, die 2014 mit insgesamt neun Red Dots prämiert wurden. Moderiert wurde die feierliche Preisverleihung im glamourösen Konzerthaus Berlin wie immer von Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO von Red Dot. Rund 1.400 Gäste zeigten sich von den mutigsten Kampagnen und besten Designs des Jahres begeistert.

Für die musikalische Untermalung sorgten in diesem Jahr die Flying Steps. Mit ihren Moves, einer Mischung aus Breakdance und Jazztanz, begeisterte die Urban Dance Crew das Publikum. Die Synthie Pop-Band Camouflage war ebenfalls angereist, um auf der Red Dot Gala und deren After-Show-Party den Red Dot für ihr CD-Package „The Box“, gestaltet von Feedback Media Design, zu feiern.

Im Anschluss an die Red Dot Gala ging es ins Berliner E-Werk zur legendären Designers‘ Night. DJ Chrissi D! aus dem Ruhrgebiet brachte die Gäste umgehend auf die Tanzfläche. Während der offiziellen Party wurde zudem die Ausstellung „Design on Stage“ gezeigt, die preisgekröntes Kommunikationsdesign auf höchstem Niveau präsentierte. Darin hatte auch die Ausstellung der Red Dot: Agency of the Year Premiere: In einem exklusiven Bereich der Siegerausstellung waren Besucher zu Gast im „Scholz & Friends Living Room“, wo man es sich, eingerahmt von Kinderbildern der Mitarbeiter, auf dem Sofa bequem machen und die Arbeiten des „Orchestra of Ideas“ auf sich wirken lassen konnte.

Alle 101 Siegerarbeiten der Preisträger des Red Dot: Best of the Best und Red Dot: Grand Prix werden ab dem 26. Oktober 2014 im Museum für Kommunikation gezeigt. Die Ausstellung mit dem Namen „Best Communication Design – Red Dot Winners Selection 2014“ läuft bis zum 18. Januar 2015.


PR-Management:
Verena Lissek
Red Dot Design Award
Design Zentrum Nordrhein Westfalen
Gelsenkirchener Str. 181
45309 Essen
Tel. +49 (0)201 30 10 4-35
v.lissek(at)red-dot.de
www.red-dot.de/presse

» Download Pressemitteilung