Red Dot Award: Product Design

Red Dot Award: Product Design 2018 – Ab jetzt können Designer und Hersteller ihre Produkte einreichen

Ab dem 9. Oktober 2017 können Designer und Hersteller aus aller Welt wieder die Chance nutzen, um ihre Produkte zum Red Dot Award: Product Design, einem der größten Design-Wettbewerbe der Welt, einzureichen. Der Anmeldezeitraum gliedert sich in drei verschiedene Teilnahmephasen. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen dazu.

Red Dot Award: Communication Design

Die besten Kommunikationsdesigner des Jahres – Preisverleihung des Red Dot Award: Communication Design 2017 in Berlin

Am 27. Oktober wird die deutsche Hauptstadt einmal mehr zum Treffpunkt der internationalen Kreativindustrie: Auf der Red Dot Gala kommen Gestalter, Agenturköpfe und Unternehmensrepräsentanten aus der ganzen Welt zusammen, um die Sieger des Red Dot Award: Communication Design 2017 zu feiern.

Red Dot Award: Communication Design

„Vorsprung durch Technik“ – Audi ist die Red Dot: Brand of the Year 2017

Unter allen Auszeichnungen des Red Dot Award: Communication Design ragt eine besonders hervor: der Ehrentitel „Red Dot: Brand of the Year“, der in diesem Jahr an das deutsche Automobilunternehmen Audi geht.

Red Dot Award: Communication Design 2017

„Alles Große beginnt mit einem freien Gedanken“ – thjnk ist die Red Dot: Agency of the Year 2017

Dieses Jahr geht der Ehrentitel „Red Dot: Agency of the Year“ an die Full-Service-Agentur thjnk. Er ist die verdiente Anerkennung für die kontinuierlichen und überdurchschnittlichen Design-Erfolge der Hamburger Agentur: Alleine in diesem Jahr konnte sie ganze 21 Awards für sich gewinnen.

Red Dot Award: Communication Design

Kreative Bestleistungen: Museum für Kommunikation Berlin zeigt Red Dot-Siegerausstellung

Den State of the Art der internationalen Kreativszene gibt es vom 29. Oktober 2017 bis zum 14. Januar 2018 im Museum für Kommunikation Berlin zu sehen: Präsentiert wird dort im Anschluss an die Red Dot Gala die Studioausstellung „Best Communication Design – Red Dot Winners Selection 2017“.

Red Dot Award: Product Design

Ein Blick unter die Oberfläche: die Verwendung von Farben im Design

Die Fargebung ist mehr als nur Decor. Sie ist von zentraler Bedeutung, denn sie hat Einfluss auf die Wahrnehmung von Produkten und kann den Wiedererkennungswert eines Unternehmens erheblich steigern. Zudem kann sie gesellschaftliche Trends und Entwicklungen widerspiegeln.


red dot on tour - Professor Dr. Zec als Design- und Wirtschaftsexperte in Dubai

Dienstag, 29. Mai 2007

Die Ausstellung, mit der sich red dot zur Zeit im Rahmen des International Design Forum in Dubai präsentiert, erweist sich als voller Erfolg. Sie kommt bei Besuchern wie Veranstaltern und Rednern gleichermaßen gut an. Selbst H.H. Sheikh Hamdan Bin Mohammad Bin Rashid Al Maktoum, Präsident des Executive Council of Dubai und Schirmherr des International Design Forums ließ es sich nicht nehmen, bei einem kurzen Besuch des Forums die Präsentation ausgezeichneter Produkte zu besuchen und sich mit Professor Dr. Peter Zec, Initiator des red dot design award und Mitglied des Design Advisory Councils des International Design Forums, über den red dot design award zu unterhalten.


Zec wird Mitglied des Seoul International Business Advisory Council

Mittwoch, 23. Mai 2007

Eine Millionenstadt entdeckt das Thema Design für sich: Seoul. Der Bürgermeister von Seoul, OH Se Hoon, überraschte die Designwelt im Juli vergangenen Jahres mit seiner Antrittsrede, behauptete er doch: „Das 21. Jahrhundert ist das Zeitalter des Designs. Von heute an sind wir alle Designer, deren Aufgabe es ist, Seoul zur besten Stadt der Welt zu machen. [...]“ – ein so klares Bekenntnis zum Thema Design seitens eines führenden Politikers eines Landes hat es wohl selten zuvor gegeben.


Rückblick: red dot award: design concept 2005 - Auszeichnung für Computergehäuse „Totemo“ von Joey Roth

Freitag, 18. Mai 2007

Bereits als Student am Swarthmore College, Pennsylvania, entwickelte Joey Roth sein Konzept zur Reduzierung des Computers auf seine wesentlichen Elemente und der Umgestaltung des Gehäuses in eine ästhetisch anspruchsvolle Form mit dem Schwerpunkt auf zwei Hauptmerkmalen: Eine extrem ruhige und gut gekühlte Festplatte.


Interview mit Universal Home Stipendiatin Iris Prehn

Freitag, 18. Mai 2007

Iris Prehn, Industriedesignerin aus Kiel und Stipendiatin des Projekts Universal Home, forschte bisher schwerpunktmäßig an neuen Materialien und Entwürfen für die Generation 60+. Noch bis September 2007 entwirft sie nun das „Universal Home“, ein integratives Zuhause der Zukunft. In einem Interview mit red dot online sprach Iris Prehn über ihre Visionen zum Universal Home der Zukunft und über ihren momentanen Forschungsstand.