Red Dot Award: Communication Design

Red Dot Award: Communication Design 2017 – letzte Chance für „Latecomer“

Nur noch bis zum 9. Juni 2017 können Agenturen, Designer und Unternehmen aus aller Welt ihre Arbeiten und Projekte zum international ausgeschriebenen Red Dot Award: Communication Design in 18 Kategorien einreichen. Eine 24-köpfige Jury wird jeden einzelnen Beitrag individuell bewerten und das Red Dot-Siegel ausschließlich an diejenigen vergeben, die mit guter Designqualität und Kreativität überzeugen.

Red Dot Award: Communication Design

Kommunikationsdesign auf höchstem Niveau: ausgezeichnetes Retail Design

Der Red Dot Award: Communication Design 2017 ist im vollem Gange: Agenturen, Designer und Unternehmen aus aller Welt sind derzeit aufgerufen, ihre gut gestalteten und kreativen Arbeiten sowie Projekte aus dem Bereich des Kommunikationsdesigns einzureichen. Insgesamt 18 Kategorien stehen für die Teilnahme zur Verfügung, eine davon ist „Retail Design“.

Red Dot Award: Product Design 2017

Die Red Dot-Jury hat entschieden: Das sind die besten Produkte des Jahres

Zum Red Dot Award: Product Design 2017 haben Hersteller und Designer aus 54 Nationen ihre aktuellen Produktinnovationen eingereicht. 39 Experten kamen aus aller Welt nach Essen und bewerteten mehrere Tage lang jedes einzelne Objekt live und vor Ort.

Red Dot Award: Communication Design

Mit dem Gespür für gutes Kommunikationsdesign und Kreativität: die Jury 2017 (Teil 3)

Das Herz des Red Dot Award: Communication Design ist die Jury. Mit ihrer Expertise bewertet sie jedes Jahr tausende von Einreichungen individuell und auf der Grundlage feststehender Kriterien. Einige dieser Experten sind zum wiederholten Mal Teil der Red Dot Jury. So werden unter anderem Shu Chang Kung, Renne Angelvuo, Seung Hun Yoo und Jean Jacques Schaffner die Sieger des Red Dot Award: Communication Design 2017 küren. 

Red Dot Award: Product Design

Ausgezeichnetes Design und seine Macher: der Feuerlöscher „Saviore“

Im Februar kamen 39 Experten aus aller Welt nach Essen und bewerteten für den Red Dot Award: Product Design 2017 mehrere Tage lang tausende Objekte. Nur Gestaltungen, die durch hohe Designqualität überzeugten, erhielten die begehrte Auszeichnung „Red Dot“ und die Besten von ihnen die höchste Auszeichnung „Red Dot: Best of the Best“ – darunter der Feuerlöscher „Saviore“ von ZINIZ, gestaltet von Pei-Lun Sung.

Red Dot Award: Communication Design 2017

Red Dot Award: Communication Design – Sieger werden in der Online-Präsentation veröffentlicht

Derzeit läuft die Anmeldephase des Red Dot Award: Communication Design 2017. Die Auszeichnung mit dem Red Dot öffnet Agenturen, Designern und Unternehmen die Türen zu einem weltweiten Netzwerk von Kreativen und designorientierten Firmen und bietet den Siegern zudem exklusive Möglichkeiten zur Kommunikation ihres Erfolgs. Einer der „Winners‘ Benefits“ ist die Präsentation der prämierten Arbeit online auf der Website des Red Dot Design Award: Communication Design.


Ausgezeichnetes Design und seine Macher: „Iceberg Songs“

Dienstag, 21. März 2017

Einmal im Jahr zeichnet die Jury des Red Dot Award: Communication Design Projekte von hoher Designqualität aus. Unter den Arbeiten, die mit einem Red Dot: Best of the Best prämiert wurden, vergibt die Jury den Red Dot: Grand Prix. 2016 ging diese höchste Einzelauszeichnung an die Website „Iceberg Songs“, die Serviceplan und Plan.Net für die UN Framework Convention on Climate Change (UNFCCC) gestaltet hatten.


Ausgezeichnetes Design und seine Macher: der Stuhl „kayak“

Montag, 20. März 2017

Einmal im Jahr zeichnet die Jury des Red Dot Award: Product Design Objekte von hoher Designqualität aus. 2016 erhielten nur 1,5 Prozent der gesamten Einreichungen die höchste Auszeichnung „Red Dot: Best of the Best”. Sie geht an die besten Produkte einer Kategorie, unter ihnen der Stuhl „kayak“ von Designer Patrick Norguet.


Interior-Trends: Red Dot-prämierte Produkte für den Wohnbereich

Mittwoch, 15. März 2017

Kaum ein Designbereich durchläuft derart viele Trends und Entwicklungen wie Interior Design. Die Einrichtungsbranche boomt, seien es Möbel, Raumgestaltung oder Materialien. Fachzeitschriften präsentieren die neuesten Wohnideen und Gestaltungsmöglichkeiten und machen das Thema „Einrichten“ einer immer breiteren Masse zugänglich. Der Red Dot Award gilt als Trendbarometer und zeichnet jährlich innovative Produkte mit dem Red Dot-Qualitätssiegel aus.


„Wir werden heute von mehr Design, also von besseren Produkten, umgeben, als früher.“: im Gespräch mit Red Dot-Juror Aleks Tatic

Dienstag, 14. März 2017

Das Herz des Red Dot Award: Product Design ist die Jury. Rund 40 anerkannte Experten aus der ganzen Welt sichern mit ihrem Fachwissen das hohe Qualitätsniveau des Wettbewerbs und damit die Aussagekraft des Red Dot-Siegels. Ende Februar kamen sie zusammen, um in einem mehrtägigen Evaluationsprozess jede einzelne Einreichung zu testen, zu diskutieren und zu bewerten. Teil des Expertengremiums war 2017 erneut Aleks Tatic, für den sich die Rolle, die Design im Alltag spielt, verändert hat: „Dadurch, dass Unternehmen den Wettbewerbsfaktor ‚Design‘ erkannt haben, wird viel mehr und überall Design betrieben.“


Ausgezeichnetes Design und seine Macher: die „Microsoft HoloLens“

Donnerstag, 9. März 2017

Einmal im Jahr zeichnet die Jury des Red Dot Award: Product Design Objekte von hoher Designqualität aus. 2016 erhielten nur 1,5 Prozent der gesamten Einreichungen die höchste Auszeichnung „Red Dot: Best of the Best”. Das Microsoft Design Team erhielt diese für die Augmented-Reality-Brille „Microsoft HoloLens“.