Red Dot Award: Product Design

Höchste Ehrung für Spitzenleistung – Canyon ist Red Dot: Design Team of the Year 2017

Der Ehrentitel „Red Dot: Design Team of the Year 2017“ geht nach Koblenz: Das Canyon Design Team wird für seine kontinuierlichen Gestaltungsleistungen auf höchstem Niveau in die „Hall of Fame“ des internationalen Designs aufgenommen. 

Red Dot Design Museum Singapore

Das Red Dot Design Museum Singapore zieht an den Marina Bay

1955 wurde die „Stände Schau formschöner Industrieerzeugnisse“ in der Villa Hügel in Essen eröffnet. Sie entwickelte sich über die Jahre zum Red Dot Design Museum. Heute präsentiert das Red Dot Design Museum Essen die größte Ausstellung zeitgenössischen Designs. Aktuell beheimatet es 2.000 internationale Designobjekte im ehemaligen Kesselhaus der Zeche Zollverein. Alle Ausstellungsstücke sind beim Red Dot Award ausgezeichnete Designarbeiten aus den drei Disziplinen Produktdesign, Kommunikationsdesign und Designkonzepte.

Red Dot Award: Product Design

Preisverleihung, Aftershow-Party und Ausstellungseröffnung: Red Dot ehrt die Besten der Designbranche

Am 3. Juli 2017 werden die diesjährigen Red Dot-prämierten Designer und Hersteller gewürdigt. Die Preisverleihung im Essener Aalto-Theater samt Aftershow-Party im Red Dot Design Museum zieht jedes Jahr hunderte Repräsentanten der weltweit besten Marken und Gestaltungsbüros ins Ruhrgebiet. Zum Red Dot Award: Product Design 2017 hatten Teilnehmer aus aller Welt tausende Produkte eingereicht, um sie von der Jury evaluieren zu lassen. Diejenigen Objekte, die mit ihrem durchdachten Design überzeugen konnten, zeichnete das 39-köpfige Expertenteam mit dem Red Dot aus, die besten Produkte des Jahres bekamen die höchste Auszeichnung „Red Dot: Best of the Best“.

Red Dot Award: Communication Design

Mit dem Gespür für gutes Kommunikationsdesign und Kreativität: die Jury 2017 (Teil 5)

Das Herz des Red Dot Award: Communication Design ist die Jury. Mit ihrer Expertise bewertet sie jedes Jahr tausende von Einreichungen individuell und auf der Grundlage feststehender Kriterien. 2017 sind es 24 weltweit anerkannte Experten, die in Essen zusammenkommen, um gemeinsam in einem mehrtägigen Prozess über die Vergabe des begehrten Labels „Red Dot“ zu entscheiden. Einige dieser Experten sind zum wiederholten Mal Teil der Red Dot Jury. So werden unter anderem Johnasson Lo, Niels Schrader und Peter Philippe Teufel die Sieger des Red Dot Award: Communication Design 2017 küren.

Red Dot Award: Product Design

Ausgezeichnetes Design und seine Macher: der „Omni Nightclub Taipei“

Im Februar kamen 39 Experten aus aller Welt nach Essen und bewerteten für den Red Dot Award: Product Design 2017 mehrere Tage lang tausende Objekte. Nur Gestaltungen, die durch hohe Designqualität überzeugten, erhielten die begehrte Auszeichnung „Red Dot“ und die Besten von ihnen die höchste Auszeichnung „Red Dot: Best of the Best“ – darunter der „Omni Nightclub Taipei“ von The LOOP Inc., gestaltet vom Etai-Space Design Office.

Red Dot Award: Product Design 2017

Die Red Dot-Jury hat entschieden: Das sind die besten Produkte des Jahres

Zum Red Dot Award: Product Design 2017 haben Hersteller und Designer aus 54 Nationen ihre aktuellen Produktinnovationen eingereicht. 39 Experten kamen aus aller Welt nach Essen und bewerteten mehrere Tage lang jedes einzelne Objekt live und vor Ort.


Red Dot Award: Design Concept – die Standard-Anmeldephase endet am 22. März

Mittwoch, 22. März 2017

In Kürze beginnt für die Jury des Red Dot Award: Design Concept 2017 die Arbeit. Den Juroren werden dann die ersten Einreichungen präsentiert, aus denen sie die Wettbewerbsbeiträge für die finale Jurierung auswählen. Für die Vor-Jurierung sind ausschließlich Arbeiten zugelassen, die in der „Early Bird“- oder „Standard“-Anmeldephase eingereicht wurden.


Ausgezeichnetes Design und seine Macher: „Iceberg Songs“

Dienstag, 21. März 2017

Einmal im Jahr zeichnet die Jury des Red Dot Award: Communication Design Projekte von hoher Designqualität aus. Unter den Arbeiten, die mit einem Red Dot: Best of the Best prämiert wurden, vergibt die Jury den Red Dot: Grand Prix. 2016 ging diese höchste Einzelauszeichnung an die Website „Iceberg Songs“, die Serviceplan und Plan.Net für die UN Framework Convention on Climate Change (UNFCCC) gestaltet hatten.


Ausgezeichnetes Design und seine Macher: der Stuhl „kayak“

Montag, 20. März 2017

Einmal im Jahr zeichnet die Jury des Red Dot Award: Product Design Objekte von hoher Designqualität aus. 2016 erhielten nur 1,5 Prozent der gesamten Einreichungen die höchste Auszeichnung „Red Dot: Best of the Best”. Sie geht an die besten Produkte einer Kategorie, unter ihnen der Stuhl „kayak“ von Designer Patrick Norguet.


Interior-Trends: Red Dot-prämierte Produkte für den Wohnbereich

Mittwoch, 15. März 2017

Kaum ein Designbereich durchläuft derart viele Trends und Entwicklungen wie Interior Design. Die Einrichtungsbranche boomt, seien es Möbel, Raumgestaltung oder Materialien. Fachzeitschriften präsentieren die neuesten Wohnideen und Gestaltungsmöglichkeiten und machen das Thema „Einrichten“ einer immer breiteren Masse zugänglich. Der Red Dot Award gilt als Trendbarometer und zeichnet jährlich innovative Produkte mit dem Red Dot-Qualitätssiegel aus.


„Wir werden heute von mehr Design, also von besseren Produkten, umgeben, als früher.“: im Gespräch mit Red Dot-Juror Aleks Tatic

Dienstag, 14. März 2017

Das Herz des Red Dot Award: Product Design ist die Jury. Rund 40 anerkannte Experten aus der ganzen Welt sichern mit ihrem Fachwissen das hohe Qualitätsniveau des Wettbewerbs und damit die Aussagekraft des Red Dot-Siegels. Ende Februar kamen sie zusammen, um in einem mehrtägigen Evaluationsprozess jede einzelne Einreichung zu testen, zu diskutieren und zu bewerten. Teil des Expertengremiums war 2017 erneut Aleks Tatic, für den sich die Rolle, die Design im Alltag spielt, verändert hat: „Dadurch, dass Unternehmen den Wettbewerbsfaktor ‚Design‘ erkannt haben, wird viel mehr und überall Design betrieben.“