Red Dot Award: Design Concept 2017

Auf der Suche nach den besten Visionen, Prototypen und Design-Konzepten

Im Red Dot Award: Design Concept 2017 haben Designer, Unternehmen und Universitäten aus aller Welt die Möglichkeit, ihre Produkt-Visionen einzureichen und ihr kreatives Potenzial unter Beweis zu stellen. Die Standard-Anmeldephase läuft noch bis zum 22. März.

Red Dot Award: Product Design 2017

Im Gespräch mit Red Dot-Juror Gordon Bruce

Das Herz des Red Dot Award: Product Design ist die Jury. In Kürze werden rund 40 anerkannte Experten aus der ganzen Welt wieder zusammenkommen, um in einem mehrtägigen Evaluationsprozess jede einzelne Einreichung zu testen, diskutieren und zu bewerten. Teil des Gremiums ist 2017 erneut Gordon Bruce.

Red Dot Award: Product Design

Herausragendes Design und seine Macher: das A’tolan House

Einmal im Jahr zeichnet die Jury des Red Dot Award: Product Design Objekte von hoher Designqualität aus. 2016 erhielten nur 1,5 Prozent der gesamten Einreichungen die höchste Auszeichnung “Red Dot: Best of the Best”. Das Create + Think Design Studio erhielt diese Auszeichnung für das A’tolan House.

Red Dot-Sieger

„BIKE l DESIGN l CITY“: Ausstellung Red Dot-prämierter Produkte in der Schweiz

Mit der Ausstellung „BIKE l DESIGN l CITY“ beleuchtet das Gewerbemuseum Winterthur die vielfältigen Fahrradszenen von heute, das reiche Entwicklungspotenzial innerhalb der urbanen Mobilität und mögliche Zukunftsszenarien rund um das Radfahren. Bis zum 30. Juli 2017 sind unter anderem auch Red Dot-Preisträger zu sehen.

Red Dot Award: Product Design 2017

Winners‘ Benefits: Ausgezeichnete Produkte werden in der Red Dot App präsentiert

Nur noch bis zum 8. Februar läuft die Teilnahmephase des Red Dot Award: Product Design 2017. Die Preisträger nutzen das Siegerlabel für ihre Kommunikation und profitieren von weiteren „Winners‘ Benefits“, darunter die Präsentation der ausgezeichneten Produkte in der Red Dot App.

Red Dot Design Museum Essen

„Design im Zeichen des Kreises“ zeigt Red Dot-prämierte Innovationen aus Japan

Unter dem Titel „Design im Zeichen des Kreises“ präsentiert das Red Dot Design Museum noch bis zum 19. März 2017 eine Ausstellung japanischer Produkte. Vom elektronischen Schlagzeug über die ausgefallene Verpackung bis hin zum Origami-Stuhl: Rund 100 Exponate laden zum Entdecken japanischen Designs ein.


interzum award: intelligent material & design 2017 ist gestartet

Montag, 9. Januar 2017

Ab sofort können die Aussteller der interzum 2017 ihre Innovationen zum interzum award: intelligent material & design 2017 anmelden. Der Designwettbewerb wird bereits zum neunten Mal von der Koelnmesse in Kooperation mit Red Dot ausgeschrieben. Bis zum 3. März ist die Möbelzulieferindustrie eingeladen, sich mit ihren Produkten dem weltweiten Vergleich zu stellen. Die besten Gestaltungen werden von einer international besetzten Fachjury gekürt.


„La valeur du design“: Ausstellung von Red Dot-Siegern in Frankreich

Mittwoch, 4. Januar 2017

Nur noch bis zum 8. Januar 2017 ist die Ausstellung „La valeur du design“ („Der Designwert“) im französischen St. Etienne zu sehen. Bereits seit Mitte September 2016 wird in der Cité du Design eine Auswahl Red Dot-prämierter Produkte aus Frankreich und aller Welt gezeigt. Sie informieren Besucher über die Leistungen und den Wert guten Designs und demonstrieren, dass der Designbegriff weit über die Oberfläche hinausgeht.


Herausragendes Design und seine Macher: der Feuerring „TULIP“

Dienstag, 3. Januar 2017

Einmal im Jahr zeichnet die Jury des Red Dot Award: Product Design Objekte von hoher Designqualität aus. 2016 erhielten nur 1,5 Prozent der Einreichungen die höchste Auszeichnung „Red Dot: Best of the Best“. Sie geht an die besten Produkte einer Kategorie, unter ihnen der Feuerring „TULIP“. Red Dot fragte die Jury, was genau sie an der Gestaltung dieser Feuerstelle fasziniert; und sprach mit dem Designer Andreas Reichlin.


Red Dot Award 2016: Rückblick auf die Design-Highlights des Jahres

Donnerstag, 29. Dezember 2016

2016 war erneut ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr für Red Dot, das von zahlreichen Höhepunkten gekennzeichnet war. Im Juli feierte die Designwelt die Preisträger des Red Dot Award: Product Design in Essen. Im September fand die Preisverleihung des Red Dot Award: Design Concept in Singapur statt und im November traf sich die internationale Kreativszene in Berlin, um die Sieger des Red Dot Award: Communication Design zu würdigen.


Red Dot: Best of the Best-Sieger profitieren von Award-Medienpartner v2com

Dienstag, 20. Dezember 2016

Aktuell läuft die Teilnahmephase des Red Dot Award: Product Design 2017. Die „Regular“-Phase endet am 20. Januar 2017. Die ausgezeichneten Hersteller und Designer nutzen das Siegerlabel für ihre Kommunikation und profitieren zudem von weiteren „Winners‘ Benefits“. Auch der Presse- und PR-Service für Sieger gehört dazu. Um die größtmögliche Aufmerksamkeit für siegreiche Produkte zu bekommen, arbeitet der Award mit exklusiven Medienpartnern zusammen, beispielsweise mit v2com.