Red Dot Award: Product Design

Red Dot Award: Product Design 2018 – Ab jetzt können Designer und Hersteller ihre Produkte einreichen

Ab dem 9. Oktober 2017 können Designer und Hersteller aus aller Welt wieder die Chance nutzen, um ihre Produkte zum Red Dot Award: Product Design, einem der größten Design-Wettbewerbe der Welt, einzureichen. Der Anmeldezeitraum gliedert sich in drei verschiedene Teilnahmephasen. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen dazu.

Red Dot Award: Communication Design

Die besten Kommunikationsdesigner des Jahres – Preisverleihung des Red Dot Award: Communication Design 2017 in Berlin

Am 27. Oktober wird die deutsche Hauptstadt einmal mehr zum Treffpunkt der internationalen Kreativindustrie: Auf der Red Dot Gala kommen Gestalter, Agenturköpfe und Unternehmensrepräsentanten aus der ganzen Welt zusammen, um die Sieger des Red Dot Award: Communication Design 2017 zu feiern.

Red Dot Award: Communication Design

„Vorsprung durch Technik“ – Audi ist die Red Dot: Brand of the Year 2017

Unter allen Auszeichnungen des Red Dot Award: Communication Design ragt eine besonders hervor: der Ehrentitel „Red Dot: Brand of the Year“, der in diesem Jahr an das deutsche Automobilunternehmen Audi geht.

Red Dot Award: Communication Design 2017

„Alles Große beginnt mit einem freien Gedanken“ – thjnk ist die Red Dot: Agency of the Year 2017

Dieses Jahr geht der Ehrentitel „Red Dot: Agency of the Year“ an die Full-Service-Agentur thjnk. Er ist die verdiente Anerkennung für die kontinuierlichen und überdurchschnittlichen Design-Erfolge der Hamburger Agentur: Alleine in diesem Jahr konnte sie ganze 21 Awards für sich gewinnen.

Red Dot Award: Communication Design

Kreative Bestleistungen: Museum für Kommunikation Berlin zeigt Red Dot-Siegerausstellung

Den State of the Art der internationalen Kreativszene gibt es vom 29. Oktober 2017 bis zum 14. Januar 2018 im Museum für Kommunikation Berlin zu sehen: Präsentiert wird dort im Anschluss an die Red Dot Gala die Studioausstellung „Best Communication Design – Red Dot Winners Selection 2017“.

Red Dot Award: Product Design

Ein Blick unter die Oberfläche: die Verwendung von Farben im Design

Die Fargebung ist mehr als nur Decor. Sie ist von zentraler Bedeutung, denn sie hat Einfluss auf die Wahrnehmung von Produkten und kann den Wiedererkennungswert eines Unternehmens erheblich steigern. Zudem kann sie gesellschaftliche Trends und Entwicklungen widerspiegeln.


Deutsche Unternehmen überzeugen durch erfolgreiches Designmanagement

Freitag, 23. November 2007

Am 22. November 2007 wurden im red dot design museum in Essen 18 Unternehmen in sechs Kategorien mit einer Auszeichnung für ihr erfolgreiches Designmanagement geadelt – unter ihnen fünf deutsche Firmen: Loewe, Festo und BoschSiemens Hausgeräte, Walter Knoll sowie im Bereich der Newcomer der Getränkehersteller Bionade. Duravit, Zapp und Lamy wurden lobend erwähnt. Insgesamt waren fast 240 Unternehmen, Institutionen und Organisationen aus 21 europäischen Ländern dem Aufruf zur Teilnahme am ersten Design Management Europe Award (DME Award) gefolgt.


red dot on tour beim World Best Design Exchange in Seoul 2007

Montag, 12. November 2007

Anlässlich der Veranstaltung Design Korea 2007 in der COEX Atlantic Hall in Seoul wird vom 29. November bis 6. Dezember 2007 eine Sonderausstellung ausgewählter Gewinnerarbeiten des diesjährigen red dot award: product design gezeigt.


Mehr als 200 Unternehmen und Institutionen aus ganz Europa bewerben sich um Preis für Designmanagement

Montag, 12. November 2007

Preisverleihung am 22. November 2007 in Essen Fast 240 Unternehmen, Institutionen und Organisationen aus 21 europäischen Ländern sind dem Aufruf zur Teilnahme am ersten Design Management Europe Award gefolgt und bewarben sich um eine Auszeichnung für herausragendes Designmanagement. Die Bekanntgabe der Preisträger erfolgt am 22. November 2007 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im red dot design museum in Essen, Deutschland.


Interview mit Hall of Fame Gastautor Mark Breitenberg

Donnerstag, 8. November 2007

Als Dekan des Art Center College of Design, USA und Mitglied des Icsid Vorstandes, hat Mark Breitenberg die Möglichkeit, Designschulen auf der ganzen Welt zu besuchen. Basierend auf dieser Erfahrung schreibt er als Gastautor des neu in der red dot edition erschienenen „Hall of Fame“ über die Herausforderungen und Möglichkeiten der Designausbildung im 21. Jahrhundert. Für red dot online stand Mark Breitenberg für ein Interview zur Verfügung.