Red Dot Award: Communication Design

Red Dot Award: Communication Design 2017 – letzte Chance für „Latecomer“

Nur noch bis zum 9. Juni 2017 können Agenturen, Designer und Unternehmen aus aller Welt ihre Arbeiten und Projekte zum international ausgeschriebenen Red Dot Award: Communication Design in 18 Kategorien einreichen. Eine 24-köpfige Jury wird jeden einzelnen Beitrag individuell bewerten und das Red Dot-Siegel ausschließlich an diejenigen vergeben, die mit guter Designqualität und Kreativität überzeugen.

Red Dot Award: Communication Design

Kommunikationsdesign auf höchstem Niveau: ausgezeichnetes Retail Design

Der Red Dot Award: Communication Design 2017 ist im vollem Gange: Agenturen, Designer und Unternehmen aus aller Welt sind derzeit aufgerufen, ihre gut gestalteten und kreativen Arbeiten sowie Projekte aus dem Bereich des Kommunikationsdesigns einzureichen. Insgesamt 18 Kategorien stehen für die Teilnahme zur Verfügung, eine davon ist „Retail Design“.

Red Dot Award: Product Design 2017

Die Red Dot-Jury hat entschieden: Das sind die besten Produkte des Jahres

Zum Red Dot Award: Product Design 2017 haben Hersteller und Designer aus 54 Nationen ihre aktuellen Produktinnovationen eingereicht. 39 Experten kamen aus aller Welt nach Essen und bewerteten mehrere Tage lang jedes einzelne Objekt live und vor Ort.

Red Dot Award: Communication Design

Mit dem Gespür für gutes Kommunikationsdesign und Kreativität: die Jury 2017 (Teil 3)

Das Herz des Red Dot Award: Communication Design ist die Jury. Mit ihrer Expertise bewertet sie jedes Jahr tausende von Einreichungen individuell und auf der Grundlage feststehender Kriterien. Einige dieser Experten sind zum wiederholten Mal Teil der Red Dot Jury. So werden unter anderem Shu Chang Kung, Renne Angelvuo, Seung Hun Yoo und Jean Jacques Schaffner die Sieger des Red Dot Award: Communication Design 2017 küren. 

Red Dot Award: Product Design

Ausgezeichnetes Design und seine Macher: der Feuerlöscher „Saviore“

Im Februar kamen 39 Experten aus aller Welt nach Essen und bewerteten für den Red Dot Award: Product Design 2017 mehrere Tage lang tausende Objekte. Nur Gestaltungen, die durch hohe Designqualität überzeugten, erhielten die begehrte Auszeichnung „Red Dot“ und die Besten von ihnen die höchste Auszeichnung „Red Dot: Best of the Best“ – darunter der Feuerlöscher „Saviore“ von ZINIZ, gestaltet von Pei-Lun Sung.

Red Dot Award: Communication Design 2017

Red Dot Award: Communication Design – Sieger werden in der Online-Präsentation veröffentlicht

Derzeit läuft die Anmeldephase des Red Dot Award: Communication Design 2017. Die Auszeichnung mit dem Red Dot öffnet Agenturen, Designern und Unternehmen die Türen zu einem weltweiten Netzwerk von Kreativen und designorientierten Firmen und bietet den Siegern zudem exklusive Möglichkeiten zur Kommunikation ihres Erfolgs. Einer der „Winners‘ Benefits“ ist die Präsentation der prämierten Arbeit online auf der Website des Red Dot Design Award: Communication Design.


Ergebnisse des red dot award: product design 2005

Dienstag, 8. März 2005

Der Tod des universalen Konsumenten Nach dem Wettlauf um die besten technischen Neuerungen in den vergangenen Jahren setzen Unternehmen jetzt zunehmend auf eine ausgefeilte und vor allem zielgruppengerechte Gestaltung, um sich im Wettbewerb zu behaupten. Die Bedürfnisse des Konsumenten rücken dabei mehr und mehr in den Vordergrund, wenn es darum geht, die ideale Form für ein Produkt zu finden. Das zeigen aktuell die Beobachtungen während der Jurierung des red dot award: product design 2005.


Neuerungen in der Konradin Verlagsgruppe/Chefredaktionswechsel bei „Mensch & Büro“

Montag, 7. März 2005

Wilhelm Klümper, Chefredakteur bei „Mensch & Büro“, hat seine Chefredaktion niedergelegt und „Mensch & Büro“ auf eigenen Wunsch verlassen um sich neuen Herausforderungen zu stellen.


1. BDA-Tag und Verleihung des Großen BDA-Preises

Montag, 7. März 2005

Am 12. März 2005 lädt der Bund Deutscher Architekten zum ersten BDA Tag seine Mitglieder und alle an Architektur und Baukultur Interessierten herzlich in den Kölner Gürzenich ein. Das bundesweite Forum knüpft an die Tradition der Bundestage des BDA an und steht zugleich für die inhaltliche Neupositionierung des Bundes.


Zwei Stimmen – ein Bad: Markenproduzenten der deutschen Sanitärbranche und internationale Designer im Dialog auf der ISH 2005

Mittwoch, 2. März 2005

Anlässlich des turnusmäßigen ISH-Schwerpunktes „Erlebniswelt Bad“ wirft Outlook – Building Perspectives, die Marke der Messe Frankfurt für Architekten, Designer, Kreative sowie Technische Planer und Ingenieure, einen Blick in die Zukunft des Bades. Das branchenübergreifende Forum versammelt Menschen, die sich etwas zu sagen haben – über Design und Architektur, Produktentwicklung und Zukunftskonzepte, Badplanung und Ausstellungsgestaltung.


David Kelley erhält die 2005 Sir Misha Black Medaille

Dienstag, 1. März 2005

David Kelley erhält die 2005 Sir Misha Black Medaille