Red Dot Award: Communication Design

Red Dot Award: Communication Design 2017 – „Early Bird“-Anmeldung nur noch bis 2. April

Der Red Dot Award: Communication Design 2017 ist in vollem Gange. Bis zum 2. April können sie ihre Arbeiten und Projekte in der „Early Bird“-Phase zum international ausgeschriebenen Wettbewerb einreichen und von den vergünstigten Teilnahmekosten der ersten Anmeldephase profitieren.

Red Dot Award: Communication Design 2017

Ausgezeichnetes Design und seine Macher: „Iceberg Songs“

Die höchste Einzelauszeichnung des Red Dot Awards ist der Red Dot: Grand Prix. 2016 ging er an die Website „Iceberg Songs“, die Serviceplan und Plan.Net für die UN Framework Convention on Climate Change (UNFCCC) gestaltet hatten und die dem stillen Phänomen des Klimawandels eine Klang-Identität verleiht.

Red Dot Award: Design Concept 2017

Auf der Suche nach den besten Visionen, Prototypen und Design-Konzepten

Im Red Dot Award: Design Concept 2017 haben Designer, Unternehmen und Universitäten aus aller Welt die Möglichkeit, ihre Produkt-Visionen einzureichen und ihr kreatives Potenzial unter Beweis zu stellen. Die "Latercomer"-Anmeldephase endet am 24. Mai 2017.

Red Dot Award: Product Design 2017

Im Gespräch mit Red Dot-Juror Aleks Tatic

Das Herz des Red Dot Award: Product Design ist die Jury. Ende Februar kamen 40 Experten aus der ganzen Welt zusammen, um in einem mehrtägigen Evaluationsprozess jede einzelne Einreichung zu testen, diskutieren und zu bewerten. Teil des Gremiums ist 2017 erneut Aleks Tatic.

Red Dot Award: Product Design

Ausgezeichnetes Design und seine Macher: der Stuhl „kayak“

Der „Red Dot: Best of the Best” ist die höchste Auszeichnung des Red Dot Award. 2016 mit ihm ausgezeichnet wurde der Stuhl „kayak“ von Designer Patrick Norguet. Im Mittelpunkt der Gestaltung des Stuhls stand das Ausloten der Möglichkeiten von Holz.


Red Dot: Best of the Best-Sieger profitieren von Award-Medienpartner v2com

Dienstag, 20. Dezember 2016

Aktuell läuft die Teilnahmephase des Red Dot Award: Product Design 2017. Die „Regular“-Phase endet am 20. Januar 2017. Die ausgezeichneten Hersteller und Designer nutzen das Siegerlabel für ihre Kommunikation und profitieren zudem von weiteren „Winners‘ Benefits“. Auch der Presse- und PR-Service für Sieger gehört dazu. Um die größtmögliche Aufmerksamkeit für siegreiche Produkte zu bekommen, arbeitet der Award mit exklusiven Medienpartnern zusammen, beispielsweise mit v2com.


Red Dot Award: Design Concept 2017 – Early Bird-Anmeldung ab dem 2. Januar

Montag, 19. Dezember 2016

Die Auszeichnung mit dem Red Dot gilt, in geschäftlicher und beruflicher Hinsicht, bei Unternehmen und Designern als unabhängiges Zeichen der Bestätigung für überragende Leistungen in Kommunikation und Marketing. Ferner hilft es Verbrauchern dabei, im umworbenen Markt gutes Design zu erkennen.


Von Origami bis Hightech: Red Dot Design Museum zeigt Ausstellung über japanisches Design

Freitag, 16. Dezember 2016

Unter dem Titel „Design im Zeichen des Kreises“ präsentiert das Red Dot Design Museum noch bis zum 19. März 2017 eine Ausstellung japanischer Produkte. Vom elektronischen Schlagzeug über die ausgefallene Verpackung bis hin zum Origami-Stuhl: Rund 100 Exponate laden zum Entdecken japanischen Designs ein. Das Besondere: Die Besucher dürfen zahlreiche Objekte anfassen und ausprobieren.


Herausragendes Design und seine Macher: Der Kaffevollautomat „Promesso“

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Einmal im Jahr zeichnet die Jury des Red Dot Award: Product Design Objekte von hoher Designqualität aus. 2016 erhielten nur 1,5 Prozent der rund 5,200 Einreichungen die höchste Auszeichnung “Red Dot: Best of the Best”. Sie geht an die besten Produkte einer Kategorie, unter ihnen der Kaffevollautomat „Promesso“. Red Dot fragte die Jury, was genau sie an der Gestaltung dieses Stuhls fasziniert; und sprach mit den Designern von Jacobs Douwe Egberts.


Heute ist Young Professionals Application Day – 50 Teilnahmeplätze für Nachwuchsdesigner

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Nur heute, am 7. Dezember 2016, findet der Young Professionals Application Day statt. 24 Stunden lang haben ausgebildete Designer, deren Abschluss nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, die Möglichkeit, sich zur Verlosung von insgesamt 50 kostenfreien Anmeldeplätzen zu bewerben. Der Red Dot Award: Product Design bietet damit Karrierestartern die Möglichkeit, ihre Kompetenz zu beweisen und sich auf eine Ebene mit etablierten Gestaltern und großen Marken der Branche zu stellen.