Kristiina Lassus, Manuel Alvarez Fuentes und Vivian Wai-kwan Cheng während der Jurierung
Die Macher des Airbus A350 XWB, Red Dot: Best of the Best 2016
Sämtliche siegreichen Produkte werden in einer exklusiven Ausstellung im Red Dot Design Museum präsentiert

19.09.2016

Red Dot Award: Ausschreibungsphase für Produktdesign beginnt Ende Oktober

Am 24. Oktober 2016 startet die Anmeldephase des Red Dot Award: Product Design 2017. Der internationale Wettbewerb ermittelt mithilfe seiner Jury die Top-Produkte des Jahres. Hersteller und Gestalter aus der ganzen Welt reichen ihre Neuheiten im Original ein und hoffen auf die renommierte Auszeichnung „Red Dot“. Teilnehmer haben bis spätestens 8. Februar 2017 Zeit, ihre Produkte anzumelden.

Seit 1955 zeichnet der Wettbewerb jedes Jahr herausragendes Produktdesign aus. Von Mode und Accessoires über Unterhaltungselektronik bis hin zu Fahrzeugen, Medizintechnik oder Möbeln – Hersteller und Designer können ihre industriellen Produkte in zahlreichen Kategorien anmelden.

Zur Teilnahme am Red Dot Award: Product Design 2017 sind Weltmarken und etablierte Designgrößen genauso aufgerufen wie aufstrebende Gestalter und mittelständische Unternehmen. Weder der Verkaufspreis noch die Bekanntheit der Marke zählen, sondern ausschließlich die Designqualität der Objekte. Die Siegerprodukte werden unter anderem in den Red Dot Design Museen, online und im Red Dot Design Yearbook vorgestellt. In der eigenen Kommunikation und im Marketing setzen die Preisträger das markante Siegerlabel ein, um sich von der Konkurrenz abzuheben und auf die gestalterische Qualität ihrer Produkte aufmerksam zu machen.

Zudem haben Young Professionals – ausgebildete Designer, deren Abschluss nicht länger als fünf Jahre zurückliegt – die Möglichkeit, sich für die Verlosung von 50 kostenfreien Teilnahmeplätzen anzumelden. Auf diese Weise haben sie die Möglichkeit, sich mit renommierten Gestaltern im internationalen Vergleich zu messen und ihr Know-how auf den Prüfstand zu stellen. Der „Young Professionals Application Day“ ist der 7. Dezember 2016.

Ein siegreiches Produkt erhält die Auszeichnung „Honourable Mention“ oder „Red Dot“. Die herausragenden Produkte einer Kategorie werden mit dem Red Dot: Best of the Best bedacht. Seit 1988 vergibt das Design Zentrum Nordrhein Westfalen zudem den Ehrentitel „Red Dot: Design Team of the Year“ mit der Wandertrophäe „Radius“ und würdigt damit die kontinuierlich hohe Gestaltungsleistung eines Designstudios oder Herstellers.

Während der Preisverleihung „Red Dot Gala“ am 3. Juli 2017 erhalten die Red Dot: Best of the Best-Preisträger ihre Trophäen auf der Bühne des Essener Aalto-Theaters. Zudem überreicht das amtierende Red Dot: Design Team of the Year den Radius an den neuen Titelträger. Auf der Aftershow-Party „Designers‘ Night“ erhalten die Red Dot- und Honourable Mention-Preisträger ihre Urkunden, während rund 1.400 internationale Gäste inmitten der Siegerausstellung im Red Dot Design Museum feiern.

Teilnahmephasen des Red Dot Award: Product Design 2017
Early Bird:     24. Oktober – 2. Dezember 2016
Regular:     3. Dezember 2016 – 20. Januar 2017
Latecomer:     21. Januar – 8. Februar 2017

Young Professionals Application Day: 7. Dezember 2016

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.red-dot.de/pd.

»Download Presse-Information