Der Getränke-Marke MBG wurde 2014 gleich zwei Red Dots für das Packaging verliehen. Das Unternehmen aus Paderborn wirbt auf seiner Website mit der Auszeichnung. (Quelle: www.mbgglobal.net)
Glückliche Preisträger nach der Gala in Berlin
2016 mit dem Red Dot Award für das Packaging ausgezeichnet wurde "Fly Trap" von Dr. Reckhaus. Die zuständige Agentur "Alltag" weist auf ihrer Homepage visuell auf den Erfolg hin. (Quelle: www.alltag.ch)

05.05.2017

Red Dot Award: Communication Design – Sieger kommunizieren ihren Erfolg mit dem Red Dot Label

Aktuell läuft die Anmeldephase des Red Dot Award: Communication Design 2017. Die Auszeichnung mit dem Red Dot öffnet Agenturen, Designern und Unternehmen die Türen zu einem weltweiten Netzwerk von Kreativen und designorientierten Firmen und bietet den Siegern zudem exklusive Möglichkeiten zur Kommunikation ihres Erfolgs. Einer der „Winners‘ Benefits“ ist die Nutzung des Red Dot-Siegels für die interne und externe Kommunikation.

Red Dot als PR- und Marketing-Tool
Die Auszeichnung einer Arbeit mit dem Red Dot bildet stets den Anfang einer ganzen Reihe von PR- und Marketingmaßnahmen. Verstärkt werden die Aktivitäten von Red Dot durch die vielfältigen Medien- und Werbeaktivitäten der Preisträger, die den bekannten „roten Punkt“ als Qualitätssiegel einsetzen – ein Vorteil, der exklusiv den Siegern des Wettbewerbs vorbehalten ist. Ob auf der eigenen Website, als Aufdruck auf der Verpackung, in Anzeigenkampagnen oder TV-Spots: Der Red Dot bietet als Siegel für gute Designqualität und Kreativität zahlreiche Möglichkeiten, den eigenen Erfolg zu kommunizieren – gegenüber Mitarbeitern, (potentiellen) Kunden und Geschäftspartnern.

Red Dot Award: Communication Design 2017
Seit 25 Jahren bietet der Red Dot Award: Communication Design Agenturen, Designern und Unternehmen aus aller Welt eine Plattform für die Evaluierung ihrer Gestaltungs- und Kreativleistungen. Derzeit können sie ihre Arbeiten und Projekte zum internationalen Wettbewerb einreichen, der in 18 Kategorien ausgeschrieben wird. Eine 24-köpfige Jury wird jeden einzelnen Beitrag individuell bewerten und das Red Dot-Siegel ausschließlich an diejenigen vergeben, die mit guter Designqualität und Kreativität überzeugen. Bis zum 14. Mai läuft die reguläre Anmeldephase. „Latecomer“ können bis spätestens 9. Juni 2017 ihre Projekte einreichen.

» Mehr zum Red Dot Award: Communication Design 2017