Ausstellung „BIKE l DESIGN l CITY“ bis 30. Juli 2017 im Gewerbemuseum Winterthur (© Gewerbemuseum Winterthur)
„Copenhagen Wheel“ von Superpedestrians (© Superpedestrians)
Zusammenfaltbare Helm „Closca Fuga“
„Commuter“ von Canyon Bicycles

30.01.2017

„BIKE l DESIGN l CITY“: Ausstellung mit Red Dot-prämierten Produkten in der Schweiz

Gutes Design unterliegt einer kontinuierlichen Veränderung und Optimierung. Dafür ist die Geschichte des Fahrrads beispielhaft: angefangen beim Laufrad über das Hochrad bis hin zu den typischen Rädern mit Kettenantrieb. In den letzten Jahren gewinnt das Fahrrad als Ausdruck eines neuen urbanen Lebensgefühls wieder an Bedeutung – begleitet durch ein wachsendes Bewusstsein für Gesundheit, Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Galt das Auto jahrzehntelang als Inbegriff für Unabhängigkeit und schnelle Fortbewegung, avanciert das Zweirad vor dem Hintergrund zunehmender Verkehrs- und Mobilitätsprobleme in städtischen Räumen zum neuen Symbol für Flexibilität und Tempo. Die Entwicklungen im Bereich der Elektrobikes beschleunigen diesen Prozess zusätzlich.

Mit der Ausstellung „BIKE l DESIGN l CITY“ beleuchtet das Gewerbemuseum Winterthur seit dem 29. Januar 2017 die vielfältigen Fahrradszenen von heute, das reiche Entwicklungspotenzial innerhalb der urbanen Mobilität und mögliche Zukunftsszenarien rund um das Radfahren. Bis zum 30. Juli 2017 präsentiert die Schau unter anderem ausgezeichnete Designprodukte, darunter auch Red Dot-Preisträger.

Zu den ausgestellten Stücken zählt das 2014 mit dem Red Dot: Luminary prämierte „Copenhagen Wheel“ von Superpedestrians: Will man sein konventionelles Rad zu einem E-Bike umrüsten, ersetzt man das Hinterrad durch das rote Smart Wheel und die eigene Tretleistung wird erhöht. Für die nötige Sicherheit sorgt der zusammenfaltbare Helm „Closca Fuga“ aus Spanien, der nach Gebrauch in jede Tasche passt und 2015 den Red Dot erhielt.

„Die puristische Formgebung, anwenderfreundlich in den Rahmen integrierte Komponenten und hochwertige Materialien spiegeln den hohen Anspruch der Gestalter an das Urban Bike gekonnt wider“, urteilte die Jury 2015 über „Commuter“ von Canyon Bicycles und vergab den Red Dot für gute Designqualität. Das „M4 Bike Kit“, das 2016 mit dem Red Dot ausgezeichnet wurde, wird ebenfalls in der Schweizer Ausstellung gezeigt. Das leicht und intuitiv zu bedienende Halterungssystem für Smartphones von Seven Media Systems gewährt zugleich zuverlässigen und ästhetischen Schutz.

Komplettiert wird die Ausstellung „BIKE l DESIGN l CITY“ unter anderem von Fotografien aus der Serie „we are traffic“ von Björn Lexius und Till Gläser, Zeichnungen von René Zäch sowie einer Vorschau auf Marc Locatellis und Martin Borns neuen Comicband „Tour de Suisse“ mit Illustrationen von über dreißig der besten Schweizer Zeichnerinnen und Zeichner.

Ausstellung „BIKE l DESIGN l CITY“
bis 30. Juli 2017

Gewerbemuseum Winterthur
Kirchplatz 14
CH - 8400 Winterthur
Schweiz

» Weitere Informationen zur Ausstellung

» Weitere Informationen zum Red Dot Award: Product Design 2017