Die israelische Designerin Orit Dolev wurde für das digitale Musikinstrument NOMAD mit dem Red Dot Award ausgezeichnet
David Robinson (Mitte) wurde mit dem Red Dot Award für das Konzept "Plug & Play" geehrt
Dieses Jahr findet die Gala mit der Preisverleihung am 5. Oktober in Singapur statt

19.05.2017

Red Dot Award: Design Concept 2017 – Letzte Chance für “Latecomer”

Die Frist für Einreichungen zum diesjährigen Rod Dot Award: Design Concept endet am 24. Mai 2017. Es bleiben nur noch wenige Tage für Designer, um ihren besten Ideen und Prototypen den letzten Schliff für die Anmeldung zu geben.

Der jährliche Wettbewerb richtet sich an Design Studios, Unternehmen, Universitäten, Forschungseinrichtungen, Erfinder, Design Studenten und Gestalter aus der ganzen Welt. Sämtliche Erfindungen, neuartige und ästhetische Entwürfe, die noch nicht auf dem Markt und vor dem 2. Juli 2017 für den Verkauf produziert werden, können teilnehmen.

Internationaler Support
Gute Design-Fähigkeiten sind auf eine glaubwürdige Förderungsplattform angewiesen. Wenn Designer mit einem Red Dot ausgezeichnet werden, haben sie die Möglichkeit, von internationalen Promotion-Maßnahmen zu profitieren, die exklusiv den Preisträgern vorbehalten sind.

Der Red Dot Award: Design Concept ist der weltweit größte professionelle Wettbewerb für Design-Konzepte. Mit einer international besetzten Jury, die sich aus Experten unterschiedlicher Bereiche zusammensetzt, ist dieser Wettbewerb ein zuverlässiger und anerkannter Maßstab für Kreativität und herausragendes Design und darum auch in der Wirtschaft anerkannt.

Mit ihrer außerordentlichen Design-Qualität und ihrer hervorragenden Leistung werden die diesjährigen Gewinner der 34 Konzeptkategorien am 5. Oktober 2017 während der Preisverleihung im Singapur bekannt gegeben.

» Weitere Informationen zum Red Dot Award: Design Concept 2017