Red Dot Award: Product Design 2015

Die Jury steht!

Die Jury besteht aus rund 40 anerkannten, internationalen Designkoryphäen. Im Jubiläumsjahr 2015 wurde ein besonders hochrangiges Gremium berufen. Dazu gehört zum Beispiel Werner Aisslinger, der mit seinem mobilen Wohn-Würfel „Loft Cube“ Weltruhm erlangte. Aisslingers Produkte sind ebenso im Bestand des Museum of Modern Art, New York, wie die von Red Dot-Jurymitglied Hans Ehrich, dem „Grandseigneur“ der schwedischen Designkultur. Für die Kategorie „Mode, Lifestyle und Accessoires“ konnte erneut der Fashion- und Schuhgestalter Jimmy Choo gewonnen werden, ein Superstar der internationalen Designszene. 

Red Dot Award: Design Concept 2015

Auf der Suche nach Zukunftsprojekten

“Neue Fragen und Themen rund um Gestaltung erkunden, Designvorstellungen integrieren und auf hohe Kommunikationsqualität Wert legen...“ Mit diesen Auftaktworten bringt Professor Kuan Cheng Neng, Mitglied der Jury des Designkonzept-Wettbewerbs, seine Erwartungen an den Red Dot Award: Design Concept 2015 zum Ausdruck. Aktuell haben Nachwuchstalente, Designer, Unternehmen und Universitäten aus aller Welt die Möglichkeit, ihre Design-Visionen zum Wettbewerb einzureichen und ihr ganzes kreatives Potenzial unter Beweis zu stellen.

Kreativer Hotspot

Internationales Kommunikationsdesign im Red Dot Design Museum Essen

Smarte Apps, beeindruckende Poster oder aufmerksamkeitserregende Werbefilme – sämtliche Kommunikationsarbeiten, die bis zum 3. Mai 2015 im Red Dot Design Museum Essen gezeigt werden, haben eines gemeinsam: Sie sind ausgezeichnet. Die Sonderausstellung „Design on Stage – Winners Red Dot Award: Communication Design 2014“ präsentiert aktuelle, mit dem Red Dot prämierte Kreativleistungen aus aller Welt.

Formosa Forms – Design trends in technology and lifestyle from Taiwan

Ausstellung auf der Munich Creative Business Week

Bis zum 1. März 2015 präsentiert das Red Dot Design Museum Essen „Formosa Forms – Design trends in technology and lifestyle from Taiwan“ auf der Munich Creative Business Week. Die vom Taiwan Design Center beauftragte Ausstellung dokumentiert anhand ausgewählter taiwanesischer Designs aktuelle Gestaltungsentwicklungen aus den Bereichen Technologie und Lifestyle. Rund 100 Exponate zeigen gleichermaßen den Kontrast und die Symbiose von Tradition und Moderne und verdeutlichen das zeitgenössische Designverständnis taiwanesischer Hersteller und Gestalter.

 

 

Ausstellung im Red Dot Design Museum Taipei

Taiwanese Design Faces

Eine Ausstellung, in deren Mittelpunkt die kreativen Köpfe hinter den ausgezeichneten Designs stehen, präsentiert das Red Dot Design Museum Taipei bis 29. März 2015. „Taiwanese Design Faces“ erzählt den Besuchern Geschichten – über fünf taiwanesische Designer. Die Präsentation stellt die Menschen vor, die innovative Produkte entwerfen, Hersteller überzeugen, diese zu produzieren, und den Entwicklungsprozess von der Idee bis zum fertigen Gut begleiten.

Red Dot-Ausstellung in Hongkong

Designs mit Geschichte – in der Ausstellung „Every Product Tells a Story“

Einst sagte der Amerikanische Unternehmer Henry Ford: „Jedes Objekt erzählt eine Geschichte, wenn man weiß, wie man sie liest.“ Davon inspiriert, gewährt die Ausstellung „Every Product Tells a Story“ spannende Blicke hinter die Kulissen des Designs und zeigt, was ausgezeichnete Produkte ausmacht. Bis 31. Mai 2015 können Besucher der HKDI Gallery in Hongkong die exemplarische Auswahl an Designs aus unterschiedlichen Lebenswelten erleben und das, was unter der Oberfläche verborgen liegt, entdecken.

 

 


„Formosa Forms“-Ausstellung in München eröffnet

Mittwoch, 25. Februar 2015

Am 24. Februar 2015 wurde im Rahmen der Munich Creative Business Week die Ausstellung „Formosa Forms – Design trends in technology and lifestyle from Taiwan“ eröffnet. Bis zum 1. März 2015 zeigt die vom Taiwan Design Center beauftragte Ausstellung in der Alten Kongresshalle München rund 100 durchdachte Exponate, die den Kontrast, aber auch die Symbiose von Tradition und Moderne im taiwanesischen Design unterstreichen.


Erfahrene Red Dot-Juroren Alvarez Fuentes, Bocchietto und Toft bereichern Red Dot Award: Product Design 2015

Dienstag, 24. Februar 2015

Dieses Jahr garantieren 38 renommierte Fachleute aus aller Welt mit ihrer Expertise das hohe Qualitätsniveau des Red Dot Award: Product Design und damit die Aussagekraft des Red Dot-Siegels. Jedes Jurymitglied verpflichtet sich einem „Code of Honour“ und ist von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen. Um Interessenskonflikte zu vermeiden, darf zudem kein Juror bei einem produzierenden Industrieunternehmen angestellt sein. Die internationalen Gestaltungsprofis, die aufgrund ihrer Herkunft die interkulturellen Besonderheiten von Design bewusst bewerten können, bestehen aus neugewonnenen Experten und Red Dot-erfahrenen Juroren, wie Manuel Alvarez Fuentes aus Mexiko, Dr. Luisa Bocchietto aus Italien und Nils Toft aus Dänemark.


"Eine starke Marke ist ein gehaltenes Versprechen" - Red Dot im Gespräch mit Matthias Spaetgens, Geschäftsführer Kreation bei Scholz & Friends

Donnerstag, 19. Februar 2015

Das Branding des Hauptstadt-Sitzes einer der bekanntesten und größten Agenturen Deutschlands macht erst mal stutzig. In riesigen Digitallettern wird ein Name an die eindrucksvolle Außenfassade geworfen, und er lautet nicht: Scholz. Denn in diesen Minuten steht Christin Heiduk, die als Beraterin in der Agentur arbeitet, im Mittelpunkt. Diese 30 Minuten Anerkennung bekommt jeder Mitarbeiter – ein selbstbewusstes Statement im Friends-Credo des legendären Firmengründers Jürgen Scholz.


Red Dot Award: Product Design 2015 - Geballte Kompetenz für Haushalt und Küchen: Robin Edman, Renke He und Wen-long Chen sind in der Jury

Mittwoch, 18. Februar 2015

Der jährlich international ausgeschriebene Red Dot Award: Product Design zeichnet seit 60 Jahren Produkte von guter Designqualität aus. Im Jubiläumsjahr bieten 31 Kategorien Raum für die wachsende Zahl der Einreichungen. Um der Produktvielfalt gerecht zu werden, hat Red Dot Experten aus unterschiedlichen Fachgebieten eingeladen: Robin Edman, Professor Renke He und Wen-long Chen, die sich auf Bereiche wie Haushalt oder Küchen spezialisiert haben, sind Teil der Red Dot-Jury.


Ausgezeichnetes Design auf der Munich Creative Business Week

Dienstag, 17. Februar 2015

Vom 24. Februar bis zum 1. März 2015 schafft das MCBW FORUM bereits zum vierten Mal Denkräume für Design in der Alten Kongresshalle München. Als zentrale Veranstaltungsplattform der Munich Creative Business Week (MCBW) bietet das MCBW FORUM einen perfekten Rahmen zum Austausch von Ideen zwischen Fachleuten, Design-Experten und der interessierten Öffentlichkeit. Genau der richtige Ort für das Red Dot Design Museum Essen, um dort „Formosa Forms“ zu präsentieren.