„PHILIP“ kommt in einer Schutzbox
Das Motiv des „Schweines“ ziert eine Porzellanplatte, die der Eyecatcher auf der vorderen Abdeckung ist.
Gestaltet als übergroßes, qualitativ hochwertiges Hardcover-Buch, beinhaltet das Jubiläumsmagazin knapp 200 Seiten.
Christina Sofie John und Rafael Bernardo Dietzel von MILCH+HONIG designkultur

11.07.2017

Ausgezeichnetes Design und seine Macher: „PHILIP“

Einmal im Jahr zeichnet die Jury des Red Dot Award: Communication Design Projekte von hoher Designqualität aus. Unter den Arbeiten, die mit einem Red Dot: Best of the Best prämiert wurden, vergibt die Jury den Red Dot: Grand Prix. 2016 ging diese höchste Einzelauszeichnung an das Kundenmagazin „PHILIP“, gestaltet von MILCH+HONIG designkultur aus München für Rosenthal.

200 Seiten Extravaganz
Das Jubiläumsmagazin “PHILIP” feiert den einhundertsten Geburtstag des visionären Unternehmers Philip Rosenthal. Gestaltet als übergroßes, qualitativ hochwertiges Hardcover-Buch, beinhaltet es knapp 200 Seiten. Mit ausdrucksstarken Fotografien veranschaulicht es das Leben und Werk des Unternehmers. Vervollständigt wird es durch viele Anekdoten und Begebenheiten, die ein lebendiges Bild des ereignisreichen Lebens zeichnen.

Die besondere Freundschaft zu Architekt und Designer Martin Gropius hat das auffällige Design-Element auf dem Cover beeinflusst. Da das Motiv des „Schweines“ eine Rolle bei einer Wette zwischen den beiden über die Entstehung des Goldrandes auf Porzellan spielte, wurde es auf einer Porzellanplatte, die vollständig in Gold verziert ist, als Eyecatcher an der vorderen Abdeckung befestigt. Abgesehen von den drei festen Farben bereichern ein bunt gestalteter „Happy Birthday-Ordner“ und angeschnittene Seiten sowie eine Foto-Geschichte des Fotografen Joachim Baldauf die Lebhaftigkeit der Zeitschrift, die in einer Schutzbox aus dem gleichen Material daher kommt.

Red Dot: Grand Prix für „PHILIP“
Die Red Dot Jury fasste zusammen: „Die Zeitschrift illustriert und zeichnet das ereignisreiche Leben des Unternehmers Philip Rosenthal nach. Jede der aufregend erzählten Geschichten die in diesem Buch erzählt werden, präsentiert eine Epoche des innovativen Porzellanentwurfs, die auch durch die in die Abdeckung integrierte Porzellanplatte sichtbar gemacht wird. Die überraschende Kombination von bildlichem Material und grafischen Elementen mit einer kongenialen Typografie wurde mit hochkarätigen Designfähigkeiten durchzogen.“ Red Dot sprach mit Christina Sofie John und Rafael Bernardo Dietzel von „MILCH + HONIG designkultur“:

Red Dot: Was macht einen guten Designer aus?
Christina Sofie John und Rafael Bernardo Dietzel:
Erfinde dich selbst immer wieder neu und überrasche Menschen mit Design und Konzepten. Habe den Mut, etwas Neues zu versuchen und verärgere jetzt und immer wieder die Leute damit.

Wie überzeugen Sie Kunden?
Indem wir selbst enthusiastisch in Hinblick auf unsere Projekte sind. Für uns ist der Schlüssel bedeutender Inhalt und überraschende Gestaltung.

Was sind die größten Herausforderungen in ihrem Arbeitsalltag?
Die Entscheidung: „Okay, wir lassen alles so, wie es ist.“

» Weitere Informationen zum Red Dot Award: Communication Design