Der interzum award: intelligent material & design ist ab sofort für Anmeldungen geöffnet
Architektin und Designerin Dr. Luisa Bocchietto aus Italien
Martin Darbyshire, Gründer und CEO des Londoner Design-Beratungsunternehmens tangerine
Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards
Der niederländische Designer Dick Spierenburg
Prof. Dipl.-Ing. Martin Stosch, Dozent im Studiengang Holztechnik an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe

09.01.2017

interzum award: intelligent material & design 2017 ist gestartet

Ab sofort können die Aussteller der interzum 2017 ihre Innovationen zum interzum award: intelligent material & design 2017 anmelden. Der Designwettbewerb wird bereits zum neunten Mal von der Koelnmesse in Kooperation mit Red Dot ausgeschrieben. Bis zum 3. März ist die Möbelzulieferindustrie eingeladen, sich mit ihren Produkten dem weltweiten Vergleich zu stellen. Die besten Gestaltungen werden von einer international besetzten Fachjury gekürt.

interzum 2017 – Weltleitmesse für Möbelfertigung und Innenausbau

Vom 16. bis 19. Mai 2017 bringt die interzum erneut die Vertreter der globalen Möbelzulieferindustrie in Köln zusammen. Auf der Weltleitmesse für die Möbelfertigung und den Innenausbau setzen die Aussteller neue Standards und bieten Besuchern aus Industrie, Handwerk und Handel einen Überblick über die Innovationen der Branche – sie sind die Impulsgeber für die Gestaltung der Lebensräume von morgen.

Kostenfreie Teilnahme am interzum award 2017

Bereits vor dem Start der Messe haben die Aussteller der interzum die exklusive Möglichkeit, kostenfrei am interzum award: intelligent material & design teilzunehmen. Die Teilnehmer können eines oder gleich mehrere Produkte in erstmals vier Kategorien anmelden: Gesucht werden die besten Gestaltungen aus den Bereichen „Materialien und Oberflächen“, „Beschläge, Glas und Licht“, „Polstermöbelfertigung und Bedding“ und erstmals auch aus der Kategorie „Mobile spaces“.

Internationale Fachjury

Fünf angesehene und unabhängige internationale Experten aus Design und Architektur prüfen sämtliche Produkte live und vor Ort auf ihre gestalterische Qualität und entscheiden abschließend über die Vergabe des Branchen-Awards. 2017 werden neben der Architektin und Designerin Dr. Luisa Bocchietto aus Italien, Martin Darbyshire, Gründer und CEO des Londoner Design-Beratungsunternehmens tangerine, und der niederländische Designer Dick Spierenburg die Produktinnovationen beurteilen. Komplettiert wird das Fachgremium von Prof. Dipl.-Ing. Martin Stosch, Dozent im Studiengang Holztechnik an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, und Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards.

Vorteile für Preisträger

Eine Auszeichnung im interzum award 2017 hebt die Preisträger aus der Masse hervor und belegt die hervorragende Designqualität ihrer prämierten Produkte sowie ihre Wettbewerbsfähigkeit. Sie haben die Möglichkeit, das Qualitätssiegel als PR- und Marketinginstrument zu nutzen, um zusätzliche Aufmerksamkeit auf ihre Innovationen zu lenken – im Rahmen der interzum 2017 und darüber hinaus.

Während der Fachmesse werden die ausgezeichneten Produkte in einer aufwändig gestalteten Sonderausstellung der Öffentlichkeit präsentiert. Zusätzlich stellt die Online-Ausstellung die siegreichen Produkte weit über den zeitlichen Rahmen der interzum 2017 hinaus vor. Damit unterstreicht die Koelnmesse die Bedeutung des Wertschöpfungsfaktors Design. Anlässlich der interzum Party am 15. Mai 2017 findet die Ehrung der stolzen Wettbewerbssieger statt. Die Preisverleihung bildet den Auftakt der interzum 2017.

Termine interzum award: intelligent material & design 2017

Anmeldeschluss: 3. März 2017
Jurierung: 23. März 2017
Preisverleihung: 15. Mai 2017
Sonderausstellung: 16. - 19. Mai 2017

» Weitere Informationen und Anmeldung


Weitere Informationen:
interzum: www.interzum.de
Koelnmesse: www.koelnmesse.de
Red Dot: www.red-dot.de