Rainer Hirt
Kelley Cheng
Eric Chang
Michel Chanaud

11.05.2017

Mit dem Gespür für gutes Kommunikationsdesign und Kreativität: die Jury 2017 (Teil 2)

Das Herz des Red Dot Award: Communication Design ist die Jury. Mit ihrer Expertise bewertet sie jedes Jahr tausende von Einreichungen individuell und auf der Grundlage feststehender Kriterien. 2017 sind es 24 weltweit anerkannte Experten, die in Essen zusammenkommen, um gemeinsam in einem mehrtägigen Prozess über die Vergabe des begehrten Labels „Red Dot“ zu entscheiden. Einige dieser Experten sind zum wiederholten Mal Teil der Red Dot Jury. So werden unter anderem Rainer Hirt, Eric Chang, Kelley Cheng und Michel Chanaud die Sieger des Red Dot Award: Communication Design 2017 küren. 

Sound Design-Spezialist
Spätestens seit 2003, das Jahr in dem er das Informationsportal für akustische Markenführung „audio-branding.de“ gründete, ist Rainer Hirt eine bekannte Größe in Fachkreisen des Sound-Design. Nach seinem Kommunikationsdesignstudium war er zudem Mitbegründer von „audity“, einer Agentur für Audio Branding und Audio Interaction. Auf die Frage, was er an seinem Beruf am meisten mag, antwortete er Red Dot: „Die Möglichkeit zu haben, meine beiden Leidenschaften zu kombinieren: Ton-Produktion und Markenfaszination.“

Allround-Talent
Sie ist eine der führenden Designerinnen in Singapur: Jurorin Kelley Cheng ist Architektin und Chefredakteurin des Magazins „The Singapore Architect“. Zudem leitet sie „The Press Room“, eine Publishing- und Design-Beratung, Projekte von Büchern bis Filmsets entwirft. Ihr Wissen gibt die Designerin als Lehrbeauftragte für visuelle Kommunikation an der technologischen Universität Nanyang (Singapur), als Beirat der Singapore Polytechnic Design School und als Beirat von „Singapore Contemporary Young Artist“ weiter. Was sie tun würde, wenn sie die Chance dazu hätte? Einen Masterabschluss machen und dann promovieren.

Marketingexperte
Ebenfalls als Dozent tätig ist Juror Eric Chang. Der Taiwaner unterrichtet derzeit an drei Universitäten in China. Er ist spezialisiert auf Marketing, Direktmarketing, Kundenbeziehungsmanagement und digitales Marketing und ein Experte in der Theorie und Anwendung von integriertem und digitalem Marketing. 1996 trat er der „Ogilvy & Mather Group Taiwan“ bei und ist derzeit Vizepräsident und Geschäftsführer mehrerer Ogilvy-Agenturen. Für Eric Chang bedeutet gutes Kommunikationsdesign, dass Kunden die Botschaft auf den ersten Blick erkennen und dann direkt mit ihr interagieren, beispielsweise durch Klicks, Einkäufe oder Kommentare.

Experte im Bereich des Grafikdesigns 
Rund 30 Jahre länger im Geschäft als Jury-Kollege Eric Chang ist der Franzose Michel Chanaud. Bereits 1969 eröffnete er seine erste Design-Firma, anschließend gründete er eine Agentur für Grafikdesign, die für große Werbefirmen arbeitet. In den Achtzigerjahren wurde er CEO einer Firma, die schnell zu einem der führenden Vertreiber für Apple in Frankreich sowie zum wichtigsten Händler für Adobe, Quark und Macromedia wurde. Im Jahr 1989 gründete er „Pyramid“ und 1994 brachte er das zweimal im Monat erscheinende Magazin „étapes:“ heraus, das international zu den führenden Größen im Grafikdesign zählt. Er ist zudem Leiter von „Pyramyd Éditions“, dem größte Designbuchverlag Frankreichs, der aktuell 450 Titel führt. Sein Lieblingszitat ist von Steve Jobs: „Design ist nicht nur wie es aussieht oder wie es sich anfühlt. Design ist, wie es funktioniert.“

Red Dot Award: Communication Design 2017
Seit 25 Jahren bietet der Red Dot Award: Communication Design Agenturen, Designern und Unternehmen aus aller Welt eine Plattform für die Evaluierung ihrer Gestaltungs- und Kreativleistungen. Derzeit können sie ihre Arbeiten und Projekte zum internationalen Wettbewerb einreichen, der in 18 Kategorien ausgeschrieben wird. Bis zum 14. Mai läuft die reguläre Anmeldephase. „Latecomer“ können bis spätestens 9. Juni 2017 ihre Projekte einreichen.

» Weitere Informationen zum Red Dot Award: Communication Design 2017