Auf der Red Dot Gala im Konzerthaus Berlin erhalten die stolzen Sieger ihre Trophäen
Die Designers' Night ist die offizielle Aftershow-Party im Berliner E-Werk
Die Siegerausstellung "Design on Stage" wird exklusiv eine Nacht lang gezeigt
Glückliche Sieger des Red Dot Award: Communication Design 2015
Stolze Preisträger des Red Dot: Best of the Best 2015

Letzte Chance zur Teilnahme am Red Dot Award: Communication Design 2016

Nur noch bis zum 10. Juni haben Designer und Agenturen die Möglichkeit, ihre Projekte zum Red Dot Award: Communication Design 2016 einzureichen. Danach endet die Registrierung für das diesjährige Awardjahr. In 21 Kategorien können sich Kommunikationsgestalter und Marketingexperten dem Urteil der Red Dot-Jury stellen. Gesucht werden gute Kommunikationskampagnen und kreative Projekte der internationalen Designbranchen.

Neue Kategorien: Retail Design und E-Commerce

In diesem Jahr wurden erstmals zwei neue Bereiche als jeweils eigenständige Kategorien hinzugefügt: Retail Design und E-Commerce. Überzeugendes Retail Design ist mehr denn je der Schlüssel zum Konsumenten. Vom Flagship Store über Showrooms, Warenhäuser, Pop-Up Stores bis hin zu Café- und Bar-Einrichtungen: Retail Design findet überall dort statt, wo Verbraucher und Produkte unmittelbar aufeinandertreffen. Auch der Handelsbereich E-Commerce wächst mit zunehmender Komplexität. Einkaufen, ohne das Haus verlassen zu müssen, von unterwegs, mit dem Laptop, Tablet oder Smartphone – ln diesem Geschäftsmodell müssen sich Anbieter durch flexible Konfigurationen, leicht verständliche Menüs und gleichermaßen einfache wie sichere Bezahlverfahren von der Konkurrenz abgrenzen.

Die Jury – Das Herzstück des Red Dot Award: Communication Design

Jedes Jahr lädt Red Dot Experten aus aller Welt ein, die angemeldeten Arbeiten zu begutachten und die besten Leistungen auszuzeichnen. In langen Sitzungen evaluiert die Jury jedes Werk individuell. Dabei erfolgt keine Vorauswahl. Für sämtliche Teilnehmer gelten die gleichen Bedingungen, denn die Juroren beurteilen sämtliche Arbeiten live und vor Ort. Alle Mitglieder verpflichten sich dem „Code of Honour“, der besagt, dass sie nicht an der Bewertung von Arbeiten teilnehmen dürfen, an denen sie in irgendeiner Form beteiligt waren. Um einen neutralen Auswahlprozess zu garantieren, darf kein Juror eigene oder kooperative Projekte einreichen.

Red Dot Gala und Siegerausstellung in Berlin

Am 4. November 2016 erhalten die Red Dot: Best of the Best-Sieger auf der Red Dot Gala im Konzerthaus Berlin ihre Trophäen. Im Anschluss feiert die internationale Szene gemeinsam auf der Designers‘ Night im Berliner E-Werk. Hier wird zudem die Siegerausstellung „Design on Stage“ gezeigt, in der alle prämierten Projekte ausgestellt werden.

» Weitere Informationen zum Red Dot Award: Communication Design 2016


» Direkt zur Anmeldung