Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO von Red Dot, feierte sein 25-jähriges Dienstjubiläum als Leiter des Design Zentrums Nordrhein Westfalen
Die Designers' Night im Red Dot Design Museum Essen
Das Highlight des Red Dot Award: Product Design 2016 - Die Red Dot Gala im Aalto-Theater Essen
Ehrung des Red Dot: Design Team of the Year
Blackmagic Industrial Design Team unter der Leitung von Simon Kidd erhielten den Ehrentitel
Simon Kidd
Sonderausstellung im Red Dot Design Museum Essen: „Creative Video Revolution by Blackmagic Design“
Das Herz des Red Dot Award: Product Design ist die Jury
Ein weiterer Höhepunkt des Jahres: Die Preisverleihung des Red Dot Award: Communication Design 2016 im Konzerthaus Berlin
Die begeehrten Red Dot Trophies
Die Agentur Serviceplan erhielt den Ehrentitel zur Red Dot: Agency of the Year 2016
Stärkste Marke des Jahres war Audi: Bernhard Neumann (Head of Experiential Marketing) nahm den Preis stellvertretend für den Automobilkonzern an
Die Jury des Red Dot Award: Communication Design 2016
Zum vierten Mal im Museum für Kommunikation Berlin: Die besten Gestaltungen des Jahres
Erfolgreiche Charity-Auktion im Red Dot Design Museum: 9.472 Euro für das Friedensdorf International Oberhausen
Am 28. Oktober 2016 wurde Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards, zum Ehrenbürger der Stadt Seoul ernannt
Erfolgreiche Xiamen International Design Week
„Making a Difference / A Difference in Making” – 3D-Druck-Ausstellung im Red Dot Design Museum Essen
Sonderausstellung „World’s Best Communication Design and Highlights from NRW“
Produkte für Generationen: 90 Jahre Philips Design
„Smart Materials and Solutions for better Product Design“: spannende Werkstoffinnovationen im Red Dot Design Museum Essen
„Tõnis Käo: ‚Design als Experiment‘, Retrospektive“
„Juxtapositions”: Ausstellung über Red Dot-prämierte Produkte aus Taiwan und aller Welt
Red Dot-prämierte Möbel zu Gast in Frankreich: „La valeur du design“ in St. Etienne
Prof. Dr. Peter Zec wird vom Marketing Club Ruhr zum „Kopf des Jahres“ gekürt
DANSK LYS – Licht- und Leuchtendesign aus Dänemark
Von Origami bis Hightech: Red Dot Design Museum zeigt Ausstellung über japanisches Design

29.12.2016

Red Dot Award 2016: Rückblick auf die Design-Highlights des Jahres

2016 war erneut ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr für Red Dot, das von zahlreichen Höhepunkten gekennzeichnet war. Im Juli feierte die Designwelt die Preisträger des Red Dot Award: Product Design in Essen. Im September fand die Preisverleihung des Red Dot Award: Design Concept in Singapur statt und im November traf sich die internationale Kreativszene in Berlin, um die Sieger des Red Dot Award: Communication Design zu würdigen.

Die ausgezeichneten Produkte, Kommunikationsarbeiten und Designkonzepte wurden in zahlreichen Ausstellungen in den Red Dot Design Museen und „on Tour“ einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Einmal mehr dokumentierten sie die Internationalität des Red Dot Design Awards – unter anderem in Saragossa, St. Etienne und Seoul. Ein kleines Jubiläum feierte Red Dot in diesem Jahr mit der Xiamen International Design Week. Bereits zum fünften Mal organisierte Red Dot die Fachmesse in einer erfolgreichen Kooperation mit der Xiamen Media Group in China.

Auch Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO von Red Dot, hatte Grund zu feiern: Am 1. April beging er sein 25-jähriges Dienstjubiläum als Leiter des Design Zentrums Nordrhein Westfalen – der Institution, die vor 15 Jahren den Design-Award erstmals unter der Marke „Red Dot“ ausgerichtet hat. Das Qualitätssiegel ist 2016 mehr denn je eines der stärksten Symbole hochwertiger Formgebung, das international akzeptiert wird.

Red Dot Award: Product Design 2016

Die diesjährige Red Dot-Jury ging mit 41 Designprofis aus 25 Nationen in die Bewertung aller Einreichungen aus der ganzen Welt. Das Expertenteam vergab in einem mehrtägigen Evaluationsprozess das begehrte Qualitätssiegel für gutes Design „Red Dot“. Nur die besten Einreichungen wurden mit der höchsten Auszeichnung „Red Dot: Best of the Best“ geehrt und die Honourable Mention wurde für einen besonders gelungenen Aspekt gestalterischer Arbeit vergeben.

Sämtliche Preisträger wurden am 4. Juli auf der Red Dot Gala im Essener Aalto-Theater und der anschließenden Designers‘ Night im Red Dot Design Museum Essen gebührend gefeiert. Traditionsgemäß moderierte Prof. Dr. Peter Zec die eindrucksvolle Gala. Der Initiator und CEO von Red Dot hieß angesehene Bühnengäste willkommen. 1.200 Gäste erlebten, wie die Preisträger der höchsten Einzelauszeichnung „Red Dot: Best of the Best“ ihre Trophäen auf der Bühne entgegennahmen.

Den Höhepunkt der Preisverleihung bildete die Ehrung des Red Dot: Design Team of the Year. Blackmagic Industrial Design Team led by Simon Kidd erhielten den Ehrentitel und überraschten die Zuschauer mit einem eigenen Kurzfilm. Anschließend übergab Robert Sachon von den Vorjahressiegern Bosch Home Appliances Design Team den Wanderpokal „Radius“ an das Team um Simon Kidd und kürte sie gemeinsam mit Prof. Dr. Peter Zec offiziell zum „Red Dot: Design Team of the Year 2016“.

Zeitgleich mit der Designers‘ Night wurden die Ausstellungen „Design on Stage“ und „Creative Video Revolution by Blackmagic Design“ eröffnet. Während erstere fünf Wochen lang die preisgekrönten Produkte des Wettbewerbs zeigte, präsentierte sich das Red Dot: Design Team of the Year traditionell mit einer selbst konzipierten und realisierten Sonderausstellung im Red Dot Design Museum Essen.

Red Dot Award: Communication Design 2016

Auch in diesem Jahr hat der Red Dot Award: Communication Design die international besten Kommunikationsgestaltungen und Werbekampagnen gesucht. In insgesamt 21 Kategorien konnten Teilnehmer aus aller Welt ihre Kompetenzen unter Beweis stellen. Zum ersten Mal standen dabei auch „E-Commerce” und „Retail Design” als eigenständige Hauptkategorien zur Auswahl. Dass der Wettbewerb für Kommunikationsdesign zunehmend als internationaler Maßstab gilt, zeigten die Einreichungen aus insgesamt 46 verschiedenen Nationen. Bewertet wurden die zahlreichen Kommunikations- und Designprojekte von 26 Branchenexperten, die während des mehrtägigen Jurierungsprozesses entschieden haben, wer in diesem Jahr mit dem Red Dot prämiert wird. Nur 0,8 Prozent der Arbeiten wurden 2016 mit dem Red Dot: Best of the Best, der Auszeichnung für überragendes gestalterisches Können, geehrt. Besonders freuen durften sich die Preisträger des Red Dot: Grand Prix: Insgesamt neun Mal wurde die höchste Einzelauszeichnung in diesem Jahr vergeben.

Der Ehrentitel „Red Dot: Agency of the Year“ ging in diesem Jahr an Serviceplan. Mit ihren innovativen Kampagnen hat sich die partnergeführte Agentur als stärkster Dienstleister durchgesetzt. Davon zeugten insgesamt elf Red Dot- und fünf Red Dot: Best of the Best-Auszeichnungen im diesjährigen Wettbewerb. „Gutes Design ist heute der erste Schritt, um Menschen zu erreichen. Die richtige Aussage falsch verpackt, ist gar nichts mehr wert. Insbesondere, wenn wir über digitale Medien sprechen und die Schnelligkeit, in der sie konsumiert werden. Deshalb freue ich mich besonders über die Auszeichnung ‚Red Dot: Agency of the Year‘“, so Alexander Schill, Chief Creative Officer der Serviceplan Gruppe.

Das Unternehmen Audi erhielt für seine innovativen und kontinuierlichen Gestaltungslösungen den Ehrentitel als „Red Dot: Brand of the Year 2016“.  In diesem Jahr konnte sich Audi über 16 Auszeichnungen mit dem Red Dot freuen, dazu kamen zwei Red Dot: Best of the Best-Prämierungen – und damit die Anerkennung als stärkste Marke des Jahres. „Der vierte Red Dot-Ehrenpreis für Audi seit 2010 – er ist eine große Ehre für uns! Er steht für unseren Anspruch, die Essenz der Vier Ringe authentisch zu vermitteln, wo immer die Menschen mit unserer Marke in Berührung kommen. Die eindrucksvolle Erfolgsserie im Red Dot Design Award ist eine tolle Bestätigung für das gesamte Audi-Team und die Zusammenarbeit mit unseren starken Partnern“, kommentierte Giovanni Perosino, Leiter Marketing Kommunikation der AUDI AG, die Auszeichnung.

Die verdienten Sieger wurden am 4. November auf der Red Dot Gala im Konzerthaus Berlin geehrt. In Anwesenheit von 1.500 internationalen Gästen erhielten die Besten der Besten auf der Bühne ihre begehrten Trophäen. Auch der Sieger des mit 10.000 Euro dotierten Red Dot: Junior Prize wurde traditionell erst auf der Red Dot Gala bekannt gegeben. In diesem Jahr ging die Auszeichnung nach Taiwan: Mu-Yi Chi und Yi-Sin Lin von der Tatung University wurden für ihre Filmanimation „Meet, or Not“ mit dem begehrten Nachwuchspreis prämiert. Im Anschluss feierte das Who is who der Kreativindustrie gemeinsam auf der Designers‘ Night im Berliner E-Werk bis in die frühen Morgenstunden. In den Gemäuern des legendären Szene-Clubs wurde an diesem Abend auch die Siegerausstellung „Design on Stage“ präsentiert.

Einen Tag später, am 5. November wurde im Museum für Kommunikation zudem die Ausstellung „Best Communication Design – Red Dot Winners Selection 2016“ eröffnet. Die Präsentation zeigt die Projekte, die mit dem Red Dot: Best of the Best oder Red Dot: Grand Prix ausgezeichnet wurden sowie alle Arbeiten der Red Dot: Agency of the Year 2016. Am 29. November 2016 gab Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO von Red Dot, unter dem Motto „Ikonen des Markendesigns“ eine exklusive Führung durch die Ausstellung, in der er neusten Ansätze und Trends aus den Bereichen Werbung und Marketing anhand der siegreichen Projekte erläuterte. Die Ausstellung läuft noch bis zum 15. Januar 2017.

Red Dot Award: Design Concept 2016

Am Red Dot Award: Design Concept 2016 nahmen kreative Köpfe aus 60 Ländern teil. Eine internationale Experten-Jury zeichnete 245 Projekte mit dem Red Dot aus. 42 Konzepte erhielten den Spitzenpreis des Wettbewerbs für bahnbrechende Gestaltung, den Red Dot: Best of the Best und 53 Einreichungen wurden für eine hervorragende Detaillösungen mit einer Honourable Mention bedacht.

2016 ging der Red Dot: Luminary an ein Design-Konzept, das ein Vorreiter im Bereich selbstfahrender Autos ist: Das „Google Self-Driving Car“.  Red Dot-Juror Prof. Carlos Hinrichsen beschreibt es als “ein Fortbewegungskonzept, das man zwar schon kannte, aber daher nicht weniger revolutionär ist. Es verändert, was wir unter Bewegung verstehen und richtet die Parameter der Automobil-Industrie neu aus. Das Konzept verbindet Technologie, Design und Innovation und verbessert so das alltägliche Leben der Menschen.“ Sämtliche Preisträger wurden am 22. September 2016 auf der Red Dot Gala im Red Dot Design Museum Singapore geehrt.

China Good Design 2016

Mit „China Good Design“ wurde 2016 zum zweiten Mal ein unabhängiger Designwettbewerb für die Volksrepublik China durchgeführt, der auf den strengen Statuten von Red Dot basiert. Der Wettbewerb zielt darauf ab, die Designatmosphäre in China zu verbessern, die chinesische Designkultur abzubilden sowie Gestaltung und Kultur weltweit zu fördern. 2016 wurde 15-mal die höchste Einzelauszeichnung „China Good Design Gold“ vergeben, 158 Produkte wurden mit dem Gütesiegel „China Good Design“ geehrt und 20 Gestaltungen wurden mit einer Honourable Mention bedacht.

Red Dot-Ausstellungen 2016

Erneut präsentierte Red Dot die siegreichen Produkte, Kommunikationsarbeiten und Designkonzepte in Sonder- und Wanderausstellungen rund um den Globus:

Produkte für Generationen: 90 Jahre Philips Design
24. September 2015 – Sommer 2017
Red Dot Design Museum Essen

Design Identities: Award-winning products from the Netherlands and Germany selected by Red Dot 
24. Oktober 2015 – 4. September 2016
Vernissage: 23. Oktober 2015
Cube Design Museum, Kerkrade, Niederlande

¡Viva el Diseño! Red Dot winners from Spain
25. Oktober 2015 – 28. Februar 2016:
Red Dot Design Museum Essen

Best Communication Design – Red Dot Winners Selection 2015 
8. November 2015 – 10. Januar 2016
Vernissage: 7. November 2015
Museum für Kommunikation, Berlin

Smart Materials and Solutions for better Product Design 
19. November 2015 – 10. Januar 2016
Red Dot Design Museum Essen

World’s Best Product Design 2015/2016 – Taiwanese and international winners of the Red Dot Award 
3. Dezember 2015 – 13. März 2016
Red Dot Design Museum Taipei

Tõnis Käo: „Design als Experiment“, Retrospektive
22. Januar – 3. April 2016
Vernissage: 21. Januar 2016
Red Dot Design Museum Essen

15 – Ein Jahresrückblick in Plakaten
30. Januar – 5. Februar 2016
Vernissage: 29. Januar 2016
Red Dot Design Museum Essen

World’s Best Communication Design and Highlights from NRW 
18. März – 29. Mai 2016
Vernissage: 17. März 2016
Red Dot Design Museum Essen

World’s Best Communication Design 2015/2016 – Taiwanese and international highlights of the Red Dot Award 
22. April – 7. August 2016
Vernissage: 21. April 2016
Red Dot Design Area Taipei

¡Viva el Diseño! Red Dot winners from Spain 
11. Mai – 18. September 2016
Vernissage: 11. Mai 2016
Museum Pablo Serrano, Saragossa, Spanien

International Packaging Design – Selected by Red Dot 
9. Juni – 30. Oktober 2016
Vernissage: 8. Juni 2016
Museum Huelsmann, Bielefeld

Design on Stage – Winners Red Dot Award: Product Design 2016 
5. – 31. Juli 2016
Vernissage: 4. Juli 2016
Red Dot Design Museum Essen

Creative Video Revolution by Blackmagic Design 
5. Juli – 28. August 2016
Vernissage: 4. Juli 2016
Red Dot Design Museum Essen

Formosa Forms – Contemporary Tradition in Taiwanese  Design
5. – 10. Juli 2016
Halle 6, Zollverein, Essen

La valeur du design – Les produits français et internationaux primés par Red Dot design award 
15. September 2016 – 8. Januar 2017
Vernissage: 14. September 2016
Cité du Design, St. Etienne, Frankreich

Digital Tools for Innovative Design – solidThinking
20. September – 3. Oktober 2016
Red Dot Design Museum Essen

Making a Difference / A Difference in Making 
27. September – 30. Oktober 2016
Red Dot Design Museum Essen

Design on Stage – Winners Red Dot Award: Communication Design 2016
4. November 2016
E-Werk, Berlin

Best Communication Design – Red Dot Winners Selection 
6. November 2016 – 15. Januar 2017
Vernissage: 5. November 2016
Museum für Kommunikation Berlin

Design Korea 2016 
9. – 13. November 2016
Korea International Exhibition & Convention Center – Kintex Seoul, Südkorea

DANSK LYS – Licht- und Leuchtendesign aus Dänemark
15. November 2016 – 15. Januar 2017
Red Dot Design Museum Essen

Design im Zeichen des Kreises – Red Dot-prämierte Innovationen aus Japan 
25. November 2016 – 19 März 2017
Vernissage: 24. November 2016
Red Dot Design Museum Essen

Juxtapositions: Red Dot awarded Product Benchmarks from Taiwan and Abroad 
7. Dezember 2016 – 23. April 2017
Red Dot Design Area Taipei

Events und mehr 2016

Pressekonferenz des Marketing Club Ruhr: Bekanntgabe von Professor Dr. Peter Zec als „Kopf des Jahres” 
12. Februar 2016
Red Dot Design Museum Essen

25-jähriges Dienstjubiläum von Professor Dr. Peter Zec 
1. April 2016
Red Dot Design Museum Essen

Konzert des KJO Sinfonieorchesters 
27. April 2016
Red Dot Design Museum Essen

Tacken-Gala 2016: Prof. Dr. Peter Zec als „Kopf des Jahres“ ausgezeichnet
12 May 2016
Ruhrturm, Essen, Germany

Red Dot Gala & Designers’ Night (Red Dot Award: Product Design 2016)
4. Juli 2016
Aalto-Theater und Red Dot Design Museum Essen

Vortrag von Professor Dr. Peter Zec auf der CONVERGE 2016 
20. September 2016
SANAA-Gebäude, Essen

Red Dot Gala (Red Dot Award: Design Concept 2016)
22. September 2016
Red Dot Design Museum Singapore

Vortrag von Professor Dr. Peter Zec bei der Amazing Night
30. September 2016
Taipei Arena, Taiwan

Ernennung von Professor Dr. Peter Zec zum Ehrenbürger der Stadt Seoul 
28. Oktober 2016
Seoul, Südkorea

Xiamen International Design Week – Red Dot in China 2016
29. Oktober – 1. November 2016
Xiamen International Conference and Exhibition Center, Xiamen, China

Preisverleihung China Good Design 2016
30. Oktober 2016
Xiamen International Conference and Exhibition Center, Xiamen, China

Red Dot Gala & Designers’ Night (Red Dot Award: Communication Design 2016)
4. November 2016
Konzerthaus Berlin & E-Werk Berlin

„Ikonen des Markendesigns“: Führung mit Prof. Dr. Peter Zec 
29. November 2016
Museum für Kommunikation Berlin

Designobjekte unter dem Hammer: Charity-Auktion 2016
4. Dezember 2016
Red Dot Design Museum Essen