Professor Dr. Peter Zec (r.) mit den Gewinnerinnen des Red Dot: Junior Prize 2015.
Ausgezeichnet wurde die App "Blind Navi": Es hilft blinden Menschen durch unbekannte Umgebungen zu finden.

Unterstützung für junge Designer: Red Dot Young Professionals-Programm und Red Dot: Junior Award

Der Red Dot Award: Product Design adressiert professionelle Designer und Unternehmen, die mit ihren eingereichten Produkten in Serie gehen. In dem Bewusstsein, dass junge Absolventen, die erst vor kurzem in den Designberuf eingestiegen sind, nur über geringe Budgets verfügen, wurde das Red Dot Young Professionals-Programm ins Leben gerufen. Es sieht vor, dass jährlich 50 Produktdesigner, deren Abschluss nicht länger als zwei Jahre zurückliegt, sich um eine kostenfreie Teilnahme ihrer Produkte an der Jurierung bewerben können. Im Falle einer Auszeichnung werden zudem keine Folgekosten fällig: Das gesamte Winner Package wird von der Red Dot GmbH & Co. KG übernommen. Die Leistungen der Youngsters kommen an: Regelmäßig werden deren Projekte mit dem Red Dot und sogar mit dem Red Dot: Best of the Best prämiert.

Beim Red Dot Award: Communication Design gelten für Junioren im Rahmen des Programms „Red Dot: Junior Award“ vergünstigte Konditionen.  Der oder die Beste unter ihnen darf sich über eine besondere Belohnung freuen: Unter den Preisträgern des Red Dot: Best of the Best wird jedes Jahr ein junges Talent mit dem Red Dot: Junior Prize prämiert. Dieser geht einher mit öffentlichkeitswirksamen Präsentationen sowie einem Preisgeld von 10.000 Euro.