Feuerstelle und Grill: Der Feuerring TULIP
TULIP hat die Red Dot-Jury mit seiner kompakten und puristischen Formensprache überzeugt
Designer Andreas Reichlin

03.01.2017

Herausragendes Design und seine Macher: der Feuerring „TULIP“

Einmal im Jahr zeichnet die Jury des Red Dot Award: Product Design Objekte von hoher Designqualität aus. 2016 erhielten nur 1,5 Prozent der Einreichungen die höchste Auszeichnung „Red Dot: Best of the Best“. Sie geht an die besten Produkte einer Kategorie, wie den Feuerring „TULIP“.

In vielen Kulturen steht das offene Feuer auch heute noch für eine besondere, gemeinschaftsfördernde Atmosphäre. Der TULIP Feuerring stellt hier eine faszinierende Neuinterpretation der archaischen Feuerstelle dar. Geformt ist er aus unbehandeltem Stahl als Schale mit einem inneren Ring, der zum Grillen dient. Er wirkt wie eine Skulptur, die Kraft und Leichtigkeit gleichermaßen ausstrahlt. Die äußere Schale wird kalt in Form gedrückt, bereits angerostet, setzt sie mit der Zeit und im Laufe ihres Gebrauchs eine ganz eigene Patina an, was ihre archaische Anmutung noch unterstreicht.

Der Grillring wird dank eines speziellen Schweißverfahrens nahtlos mit der Schale verbunden. Dies verhindert Deformationen durch Temperaturunterschiede und gewährleistet eine perfekte Hitzeverteilung. Eine weitere Innovation ist der Zwischenboden. Er bewirkt, dass sich das Feuer immer in sichtbarer Höhe befindet und macht es zudem unnötig, auf die optimale Glut warten zu müssen. Vielmehr wird es möglich, bei Temperaturen zwischen 150 und 300 Grad schonend indirekt zu grillen, wobei sich aber trotzdem stets die lodernde Flamme genießen lässt. Mit einer funktionalen wie ästhetischen Gestaltung, die durch ihre eindringliche Symbiose von Form und Material besticht, schafft der TULIP Feuerring ein angenehmes Ambiente von Wärme und Geselligkeit.

Statement der Jury

Die Red Dot-Jury urteilte: „Die Gestaltung des TULIP Feuerrings knüpft auf faszinierende Weise an die Symbolik der archaischen Feuerstelle an. Es beeindruckt die kompakte und puristische Formensprache, die mit einer hohen Nutzerfreundlichkeit einhergeht. Der TULIP Feuerring ist funktional, langlebig und kann hervorragend als Grill verwendet werden. Er vermittelt Behaglichkeit und besitzt eine hohe ästhetische Qualität, die durch seine schönen Oberflächen noch hervorgehoben wird.“

Die herausragende Gestaltungsleistung wurde von Andreas Reichlin von Feuerring umgesetzt. Red Dot sprach mit dem preisgekrönten Macher aus  der Schweiz.

Red Dot: Was inspiriert Sie?
Andreas Reichlin:
Natur, Kunst und authentische Menschen. Welches Projekt würden Sie gerne einmal realisieren? Was ich gerne mache, tue ich schon jeden Tag: Ich setze meine Bedürfnisse in Kunst und Design um.

Warum sind Sie Designer geworden?
Ich bin Bildhauer, Stahlplastiker; ich umgebe mich gerne mit Schönem und Eigenständigem. Deshalb suche ich nach neuen Lösungen.

Welche Herausforderungen begegnen Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag?
Mut zum Nein, gegen den Trend gehen, aus Leidenschaft agieren und so authentisch bleiben.

Wie definieren Sie Designqualität?
Wenn Funktion, Ästhetik, Statik, Materialität und Ökologie in einer Form vereint sind

Der Red Dot Award: Product Design 2017 ist in vollem Gange. Bis zum 20. Januar können Teilnehmer noch von den Konditionen der Regular-Anmeldung profitieren.

» Weitere Informationen zum Red Dot Award: Product Design