Prof. Dr. Peter Zec und Ken Koo überreichen den Gewinnern die Urkunden auf der Bühne
Prof. Dr. Peter Zec und Ken Koo auf der Bühne
Ken Koo, President red dot Asia, heißt die Gäste willkommen
Chan Soo Sen, minister of state for education, trade and industry erntete Standing Ovations für seine Rede
Auch der deutsche Botschafter, Andreas Michaelis, nahm an dem Festakt zur Preisverleihung teil
Prof. Dr. Peter Zec, Geschäftsführer red dot, Ken Koo, Geschäftsführer red dot Asia und Elmar Schüller, Geschäftsführer red dot sitzen auf einer interaktiven Installation von Philips
Prof. Dr. Peter Zec im Interview mit der asiatischen Presse
Ein Blick in das red dot design museum in Singapur
Blick in die red dot lounge
Die Gewinner-Konzepte sind noch bis zum 16. Dezember 2005 in der Sonderausstellung „International Design Concepts 2005 – red dot award: design concept“ im red dot design museum in Singapur zu sehen.
Blick in die Sonderausstellung

18.11.2005

Das große Finale: Preisverleihung des red dot award: design concept

Am 17. November schlug die große Stunde: Mit einem spektakulären Event, das alle Erwartungen übertraf, wurden zum ersten Mal die Gewinner des neuen red dot award: design concept in Singapur gefeiert.

 

Für 38 der 59 Gewinner aus aller Welt war kein Weg zu weit, um sich auf der Preisverleihung in Singapur feiern zu lassen. Neben den Gewinnern fanden einige hundert Gäste und zahlreiche Journalisten den Weg in das red dot traffic, das neugegründete kreative Zentrum inmitten von Singapurs wohlhabendstem Geschäftsviertel. Mit seinem neuen, leuchtend roten Außenanstrich könnte das ehemalige historische Polizeigebäude, das auch das gerade eröffnete red dot design museum Singapur beherbergt, zu einem neuen Wahrzeichen Singapurs werden.

Nach der feierlichen Eröffnung des Museums startete mit der eigentlichen Preisverleihung, auf der den stolzen Gewinnern ihre Urkunden überreicht wurden, das glanzvolle Finale des diesjährigen red dot award: design concept. Chan Soo Sen, Minister of states for education, trade and industry, zeigte sich begeistert: Mit der Entscheidung von red dot, eine Dependence in Asien zu gründen, bringe es Singapur seiner Vision, eine Drehscheibe des Design zu werden, ein ganzes Stück näher. 

„Auch wir freuen uns, dass red dot in Singapur eine zweite Heimat gefunden hat. Mit seinem großen kreativen Potenzial und seiner Lage im Herzen Asiens, ist Singapur ein idealer Platz für red dot, um das Talent und das Potential in Asien aufzufangen und das internationale Engagement des red dot design award zu vertiefen,“ pflichtete Professor Dr. Peter Zec, President red dot, ihm bei.

Gleich beim ersten Mal konnte der red dot award: design concept Einreichungen aus 32 Nationen verzeichnen. Aus allen eingereichten Arbeiten gingen nach einer strengen, aber fairen und objektiven Jurierung 59 kreative und innovative Gewinnerkonzepte hervor, von denen zehn mit dem red dot: best of the best geadelt wurden.

Die zehn „red dot: best of the best” sind:

- Freewill von Ahn Sang-Gyeun, Korea
- Touching Time von Paul Bosveld, Canada
- In Search of Identity von Nikolai Cornell, USA
- Umbrella, Shadowless Lamp Operating System von Lu Zhiye, China
- Origa Paper-Cut Clothing von Revital Kedmi, Isreal
- Portfolio-case “vouwkoffer” von Melle Hammer, Netherlands
- What Utopia Can Technology Bring? Organs for Trade von Chan Yanqing, Daphne, Singapore
- Polo von Andrian V. Pranata and William Mathovani, Singapore
- Yoga and Connection Touch vom Lenovo Beijing Ltd Team: Qiu Jiayu, Strategy Director; Chil Loong, Yoga Designer; Zhao Yu, Communication Touch Grahpic Designer; Zhang Jun, Sundial Designer; and Song Weizu, Beijing Industial Association Leader, China
- Skid Scooter von Yong Jie Yu, Singapore

„Obwohl es das erste Mal ist, dass wir den red dot award: design concept ausrichten, ist die Vielfalt und die Qualität der eingereichten Arbeiten bemerkenswert und wahrlich international,“ freute sich Ken Koo, Präsident von red dot Asia.

Im Anschluss an die eigentliche Preisverleihung startete ein rauschendes Fest, auf dem internationale Gäste aus der Wirtschaft, Politik, Kultur und der Designszene gemeinsam die Gewinner des diesjährigen red dot award: design concept bis in die frühen Morgenstunden feierten.

Die Gewinner-Konzepte sind noch bis zum 16. Dezember 2005 in der Sonderausstellung „International Design Concepts 2005 – red dot award: design concept“ im red dot design museum in Singapur zu sehen.

Besuchen Sie hier unsere Bildgalerie von der Preisverleihung!