Getränkeverpackung von Miller Lite
Getränkeverpackung von Miller Lite
Baseball-Bilder und Grafiken der berühmten Motorsport-Events NASCAR und Indy 500 zieren die Verpackungen von Miller Lite
Dank MillerCoors, dem Produzenten des Miller Lite Biers aus den USA, kann seit letztem Jahr die amerikanische Flagge aus Kartons des Getränkeherstellers zusammengebaut werden
„Früh Sport“ von der Kölsch-Brauerei Cölner Hofbräu P. Josef Früh
Baseball-Bilder und Grafiken der berühmten Motorsport-Events NASCAR und Indy 500 zieren die Verpackungen von Miller Lite
Das Zwickl-Bier von Paulaner
„Früh Sport“ von der Kölsch-Brauerei Cölner Hofbräu P. Josef Früh
Das Zwickl-Bier von Paulaner
Red Dot Award: Communication Design

23.03.2018

Wenn nicht nur der Inhalt prickelnd ist: Ausgezeichnete Getränkeverpackungen

Ob Ale, Weizen, Export oder Pils, ob Cola, Limonade oder Fassbrause: Die Auswahl ist groß, wenn es um Bier und Softdrinks geht. Soll die Entscheidung für die potentielle Erfrischung nicht ausschließlich nach dem bevorzugten Geschmack getroffen werden, kann der Blick über etliche spannende Verpackungen schweifen. Diese sorgen auf der nächsten Party oder beim gemütlichen Zusammensein mit Sicherheit für Gesprächsstoff.

Die hohe Kunst der Brauerei und die hohe Kunst der Verpackung kommen beim Red Dot Award: Communication Design zusammen. Hier werden jedes Jahr die spannendsten Verpackungslösungen prämiert. 2017 wurden beispielsweise MillerCoors aus den USA, die Paulaner Brauerei Gruppe und die Cölner Hofbräu Früh aus Deutschland ausgezeichnet.

Bier und das Sternenbanner: Miller Lite
Mit einer Verpackung die amerikanische Flagge zusammensetzen. Das ist dank MillerCoors, dem Produzenten des Miller Lite Biers aus den USA, seit letztem Jahr möglich. Die Seiten der Pappkartons, in denen die Bierdosen verpackt sind, sind je in rot-weiß und blau gehalten. Werden die Packungen entsprechend im Laden gestapelt, entsteht daraus ein Abbild der amerikanischen Flagge. Darüber hinaus fasst das Miller-Design die Liebe der Amerikaner zum Sport auf. So finden sich auf den Kartons Baseball-Bilder und Grafiken der berühmten Motorsport-Events NASCAR und Indy 500. Alle Gestaltungen sind so aufgebaut, dass sie in verschiedenen Formaten eingesetzt werden können und trotz ihrer Diversität klar zur Markenfamilie zuzuordnen sind. Ein Ansatz, der die Red Dot Jury zur Vergabe des Red Dot: Best of the Best überzeugt hat.

Mit Früh Sport in ein neues Terrain
Wenn eine etablierte Bier-Brauerei den Softdrink-Markt erobern will, braucht es eine gute Marketing-Idee, um bei dem bereits reichhaltigen Angebot nicht unterzugehen. Die Kölsch-Brauerei Cölner Hofbräu P. Josef Früh wagte diesen Schritt und brachte eine alkoholfreie Fassbrause auf den Markt. „Früh Sport“ fällt nicht nur aufgrund der Namensgebung ins Auge, auch die Gestaltung des Sechserträgers sowie der einzelnen Flaschen hat die Red Dot Jury überzeugt. Mit einem klassischen, klaren Erscheinungsbild hebt sich die Verpackung von der der Konkurrenz ab und fügt sich gleichzeitig in das bestehende Portfolio der Traditionsbrauerei ein. Diese Gestaltungsleistung wurde mit dem Red Dot belohnt.

Die Kombination aus Neuerung und Tradition: Paulaner Zwickl
Vollmundig und süffig – das verspricht die Brauerei Paulaner aus München mit ihrem neuen Zwickl-Bier. Das sogenannte Zwickeln war früher den Braumeistern vorbehalten. Beim Brauvorgang konnten ausschließlich sie eine ungefilterte Probe des Bieres nehmen. Dieser unverfälschte Geschmack soll nun in dem neuen Kellerbier von Paulaner stecken. Die Ursprünglichkeit des Zwickls wird über die zurückhaltende, klassisch anmutende Gestaltung der Flasche vermittelt. Das Glasdekor ist ein¬gebrannt. Dies macht das Erscheinungsbild einzigartig, zudem bleibt die Aufschrift so dauerhaft auf der Flasche. Da kein Klebe-Etikett verwendet wird, reduziert sich der Verpackungsmüll um zwei Drittel. Zudem gibt es die Flaschen nicht mit den in Deutschland üblichen 0,33 bzw. 0,5 Litern Fassungsvermögen. Das Kellerbier der Paulaner Brauerei wird in 0,4 Liter-Flaschen abgefüllt.

Verpackungsdesign über die Grenzen der Getränkeindustrie hinaus
Nicht nur Getränkeverpackungen werden beim Red Dot Award: Communication Design ausgezeichnet. In der Kategorie „Packaging Design“ finden sich Unterkategorien wie Schönheit & Pflege, CDs & LPs, Mode, Essen und Gesundheit aber auch Kinder, Luxus und Einzelhandel. Zudem stehen 16 weitere Kategorien, wie etwa „Poster“, „Advertising“ und „Sound Design“ zur Teilnahme zur Verfügung. Eingeladen zum Wettbewerb sind Agenturen, Designer und Unternehmen aus aller Welt. Angemeldet werden können die Kommunikationsarbeiten noch bis zum 15. Juni 2018.

» Alle Informationen zu den verschiedenen Anmeldephasen, der Evaluierung sowie den Teilnahmekosten finden Sie hier.