Die „Audi Music Box“ zeigt, wie der Sound des Automobilherstellers klingen kann
Die Klangapparatur entstand anlässlich eines Weiterbildungsprogrammes im Audi Center in München.
Die Audi Music Box besteht aus Fahrzeugteilen
Messestand des deutschen Büromöbelhersteller OKA auf der ORGATEC 2016
Der Eingang verbildlicht den kreativen Prozess, in dem die Ideen entspringen
Das Design des Messestands der Health AG auf der Handelsmesse IDS 2017 basiert auf Dialog und darauf, dass es modular und digital ist

25.05.2018

Markeninszenierung auf höchstem Niveau: ausgezeichnete Messestände

Auftritte auf Fachmessen gehören oftmals zu den zentralen Elementen einer Unternehmenskommunikation. Um ihr Potenzial voll auszuschöpfen, bedienen sich Betriebe an ausgefeilten Gestaltungsideen für ihren Stand. Das Design soll ansprechend sein, im Gedächtnis bleiben und zur eigenen Brand passen. Wie eine gelungene Markeninszenierung auf einer Messe aussehen kann, zeigen die Sieger im Red Dot Award: Communication Design. In der Kategorie „Fair Stands“ überzeugen einzelne Ausstellungselemente ebenso wie Stände und Live Performances.

Der Sound von Audi
Das Designunternehmen BLACKSPACE gestaltete für die Audi AG die „Audi Music Box“, Ausstellungsdesign-Elemente, welche zeigen, wie der Sound des Automobilherstellers und sein Slogan „Vorsprung durch Technik“ klingen können. Die Klangapparatur entstand anlässlich eines neuen, technikorientierten Weiterbildungsprogrammes im Audi Center in München. Die Audi Music Box ist ein neues, einzigartiges Musikinstrument, hergestellt aus einer Vielzahl von Fahrzeugteilen, die für den Bau der Autos genutzt werden. Motorisierte, softwaregesteuerte Hämmer erzeugen aus ihnen völlig neue Klänge und fügen sie zu einzigarten, speziell für Audio komponierten Tracks zusammen. Die Music Box soll die Marke Audi nicht nur auf innovative Weise hörbar machen, sondern auch die Botschaft vermitteln, dass das Ganze mehr als nur die Summe seiner Teile ist. Zusätzlich zu der Klangperformance wurde eine Produktshow für den Vorführungsraum konzipiert, die genauso wie die Music Box auf Interaktion, Erfahrung und Fortschritt beruht.

Die Audi Music Box wurde im Red Dot Award: Communication Design 2017 mit einem Red Dot: Best of the Best ausgezeichnet. Die Jury begründete diese Entscheidung: „Das Besondere an dieser Arbeit ist, dass viele Teile eines Audi-Fahrzeuges in Klangkörper verwandelt wurden, mit der Idee, zu demonstrieren, wie die Marke klingt. Auf diese Weise wird sie in einem neuen und inspirierenden Ansatz in Musik übersetzt und erhält zusätzlich eine emotionale Komponente. Gleichzeitig wurden die Klänge mit Technik erzeugt, was perfekt zur technisch orientierten Veranstaltung passt, auf der die Apparatur vorgestellt wurde.“

Messestand von OKA unterstreicht kreativen Prozess
Für den deutschen Büromöbelhersteller OKA gestaltete die Designagentur MOA Masters of Arts aus Polen einen Messestand für die ORGATEC 2016, eine Fachmesse für Ausstattung und Einrichtung von Büro und Objekt in Köln. Dieser wurde im Red Dot Award: Communication Design 2017 mit einem Red Dot prämiert.

Das Standkonzept basiert auf einer halbtransparenten Fassade aus bedrucktem Mesh mit Holzlatten und zufällig platzierten Textelementen, die die kreative Gedankenhaltung der Mitarbeiter bei OKA widerspiegeln. Diese mit zentralen Werten des Unternehmens markierten Elemente laufen in der Mitte des Standes zusammen und erwecken so den Eindruck, als würden sie in ihn hineingesogen. Der Eingang verbildlicht den kreativen Prozess des Unternehmens, in dem die Ideen entspringen, die zur Gestaltung der OKA-Möbel führen.

Health AG mit interaktivem Messestand
Auch der Messestand der Health AG auf der Handelsmesse IDS 2017 wurde mit einem Red Dot ausgezeichnet. Gestaltet wurde er von der Hamburger Designagentur MUTABOR. Er spiegelt das neue Erscheinungsbild des Unternehmens wider und steht unter dem Leitmotiv „Co-Evolution“, wobei das Unternehmen seine Zielgruppe direkt in die Entwicklung des neuen Geschäftsbereiches mit einbezieht.  Das Design des Standes basiert auf Dialog und darauf, dass es modular und digital ist. Ein interaktiver Tisch schafft Raum für Konversationen und bietet den Besuchern somit die Möglichkeit, interessante Themen vor Ort zu besprechen. Durch die Verwendung warmer Materialien wird eine freundliche Atmosphäre geschaffen. Zusätzlich dazu bieten Barhocker flexible Sitzmöglichkeiten und lockern das formelle Ambiente auf.

Red Dot Award: Communication Design 2018
Noch bis zum 15. Juni 2018 haben Gestalter, Agenturen und Unternehmen aus aller Welt die Möglichkeit, ihre Messestände zum Red Dot Award: Communication Design 2018 anzumelden. Daneben können sie ihre Arbeiten in 16 weiteren Kategorien einreichen. Die Jury, bestehend aus 24 internationalen Experten, entscheidet in einem mehrtägigen Prozess über die Ästhetik, Originalität, Verständlichkeit, das Konzept und die Umsetzung der eingereichten Projekte. Gute Leistungen werden mit dem begehrten Red Dot prämiert.

» Weitere Informationen zum Red Dot Award: Communication Design 2018