Besondere Auszeichnung: Prof. Dr. Peter Zec wird Ehrenbürger von Seoul
Dem Initiator und CEO von Red Dot wird der Titel vom Seoul Metropolitan Government verliehen
Der Bürgermeister von Seoul, Park Won Soon, überreicht Prof. Dr. Zec Medaille und Urkunde

10.11.2016

Red Dot-Initiator Professor Dr. Peter Zec zum Ehrenbürger von Seoul ernannt

Am 28. Oktober 2016 wurde Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards, zum Ehrenbürger der Stadt Seoul ernannt. Den Titel verleiht das Seoul Metropolitan Government seit 1958 an Persönlichkeiten, die ein vorbildliches Engagement für die südkoreanische Hauptstadt zeigen. Zec steht damit auf einer hochkarätigen Liste: Titelträger sind beispielweise auch Christopher Forbes, stellvertretender Vorsitzender des Forbes Magazine oder der holländische Premierminister Mark Rutte.

Mit seinem profunden Wissen über Design und dessen ökonomische Relevanz ist Professor Dr. Peter Zec weltweit anerkannter Experte, Redner und Buchautor. Im Rahmen seiner Präsidentschaft des International Council of Societies of Industrial Design (Icsid) und seines anschließenden Wechsels in dessen Senat prägte er die Geschicke des Designs auf globaler Ebene. Dabei erkannte er früh das Potenzial der Stadt Seoul.

Seinen Beitrag zur Entwicklung Seouls leistete er vor allem im Rahmen seiner mittlerweile 15-jährigen Mitgliedschaft im Seoul International Business Advisory Council (SIBAC), in dem er als Berater des Bürgermeisters agiert. Seine professionelle Hingabe und Unterstützung trugen wesentlich zum heutigen wirtschaftlichen Status der Stadt bei. Als Würdigung dessen erhielt Zec vor Ort die Medaille und Urkunde für die Ehrenbürgerschaft Seouls.

Seoul gilt als wirtschaftliches, kulturelles und politisches Zentrum Koreas. Erstarkt durch seinen Aufschwung seit den 1960er Jahren, konnte sich die südkoreanische Metropole transkontinental auf Augenhöhe mit Shanghai und Tokio positionieren - nicht zuletzt durch die in Seoul ansässigen Firmensitze von Samsung, Hyundai und Kia. Diese Erfolgsgeschichte spiegelt sich auch im Red Dot Award wider, der als internationaler Designwettbewerb zahlreiche hervorragende Einreichungen aus Südkorea verzeichnet. Dass sich vor allem Seoul dabei in den weltweiten Fokus stellt, zeigte insbesondere die Auszeichnung zum „World Design Capital“ im Jahr 2010, die das International Council of Societies of Industrial Design vergibt.