Das Logo des Red Dot Award: Communication Design
Die Türen des Red Dot Award: Communication Design stehen Herstellern, Gestaltern und Agenturen rund um den Globus offen
Coporate Design: Audi Brand Appearance – from monologue to dialogue 3M Forever Sticking Billboards
Ausgezeichnetes Coporate Design: Audi Brand Appearance – from monologue to dialogue
Der IKEA-Spot „With a Message“ fasst auf humorvolle Art die unterschiedlichen Meinungen eines Paares zum Thema Wohnungsdekoration auf
3M Forever Sticking Billboards
IKEA Virtual Home Experience
Der IKEA-Spot „With a Message“ fasst auf humorvolle Art die unterschiedlichen Meinungen eines Paares zum Thema Wohnungsdekoration auf
IKEA Virtual Home Experience
IKEA Virtual Home Experience
IKEA Virtual Home Experience

15.05.2018

Doppelt punkten: mit innovativen Produkten und überzeugendem Kommunikationsdesign zum Erfolg

Starke Marken setzen auf innovative Produkte. Das beweisen die Sieger des Red Dot Award: Product Design regelmäßig. Doch um den wirtschaftlichen Erfolg langfristig auszubauen, investieren sie zusätzlich in eine Kommunikation, die Kunden anspricht und nachhaltig bindet. Wie man Kommunikation ausgezeichnet gestaltet, demonstrieren die Ergebnisse des Red Dot Award: Communication Design. Zu seinen Preisträgern zählen namhafte nationale und internationale Unternehmen, darunter Audi, 3M and IKEA. 

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile
„Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“, erklärte schon Aristoteles. Dies gilt auch für einen überzeugenden Unternehmensauftritt. Er beginnt mit innovativen Produkten, einem ausdrucksstarken Corporate Design, setzt sich in cleveren Werbekampagnen fort und erreicht den Kunden ebenso mit durchdachtem Packaging und Retail Design. Ob Brand Design, Fair Stands, Interface Design oder Apps – in 17 Kategorien bietet der Red Dot Award: Communication Design 2018 aufstrebenden wie etablierten Brands eine Möglichkeit, ihre Designqualität auf den Prüfstand zu stellen.

„Vorsprung durch Technik“ – Audi ist die Red Dot: Brand of the Year 2017
Unabhängig davon, ob die Projekte mithilfe externer Unternehmen oder der eigenen Designabteilung realisiert wurden, wird die Marke, die in einem Wettbewerbsjahr die meisten Red Dot-Auszeichnungen erhält, mit dem Ehrentitel „Red Dot: Brand of the Year“ gewürdigt. 2017 konnte sich Audi über diesen Titel freuen. Er zeugt davon, dass das Unternehmen den Slogan „Vorsprung durch Technik“ nicht nur hinsichtlich seiner Produkte verinnerlicht, sondern auch in der Kommunikation neue Standards setzt.

Mit dem Titel „Red Dot: Brand of the Year 2017“ wurde Audi für seine kontinuierliche Entscheidungsstärke in der Markenführung und für seine wirksame Zusammenarbeit mit kreativen Partnern ausgezeichnet. Mit Hilfe der Agenturen KMS TEAM, BLACKSPACE und STRICHPUNKT DESIGN schuf das Unternehmen 2017 beispielsweise ein neues Corporate Design mit dem Namen „Audi Brand Appearance – from monologue to dialogue“. Dieses wurde mit dem Red Dot: Best of the Best ausgezeichnet. Das Design ist für alle Markenbereiche konzipiert und erlaubt einen Einsatz sowohl in analogen als auch in digitalen Medien. Ganz nach dem Motto „digital first“ liegt der Fokus des Corporate Designs auf Dynamik. So ist es für alle digitalen Anwendungen geeignet, von Apps und Smartwatches bis hin zu klassischen Bildschirmen und Handys. Neben dem Corporate Design konnte Audi mit weiteren Projekten punkten: Werbespots der Automarke überzeugten die Red Dot Jury genauso wie Apps und Ausstellungsdesign.

Mit Wortwitz und Augenzwinkern zum Erfolg
Forever Sticking Billboards“ heißt die Kampagne des Klebeproduktherstellers aus Hong Kong, die gemeinsam mit Cheil Germany umgesetzt wurde. Die innovative Idee hält, was sie verspricht: Textzeilen aus bekannten Pop-Songs kleben dank des Tapes „für immer“ an den Plakatwänden – und fast genauso lange als Ohrwurm im Kopf des Betrachters. Überzeugende Argumente für die Red Dot Jury, die diese Leistung mit dem Red Dot: Best of the Best honorierte.

Und auch der schwedische Möbelhersteller IKEA überzeugt mit einem Augenzwinkern zur Vergabe des begehrten „Red Dot“. Der deutsche Werbespot „With a Message“, der gemeinsam mit der Agentur thjnk aus Hamburg entstand, greift kurz aber humorvoll das Thema Wohnungsdekoration auf: „Brauchen wir das alles?“, fragt ein Mann seine Partnerin, die mit Einkaufstüten voll neuer Wohnaccsessoires von IKEA in die gemeinsame Wohnung kommt und diese innerhalb kürzester Zeit umdekoriert. „Nö“, antwortet die Frau keck, „aber ich hatte Bock drauf. So wie auf dich – damals.“

Neben der Auszeichnung für den klassischen Werbespot wurde IKEA Deutschland auch für seine Virtual Reality Anwendung „IKEA Virtual Home Experience“ mit einem Red Dot bedacht. In ausgesuchten Einrichtungsgeschäften werden die Nutzer aufgefordert, über Oculus Rift ein Zimmer zum Leben zu erwecken. Basierend auf einem Kernkonzept von Inspiration und Co-Creation, ermöglicht der Showroom die Kombination verschiedener Möbel und Materialien. Die VR-Anwendung macht Produktkonfigurationen und Lichtstimmungen erlebbar, weit über die Einstellungen und Kombinationen im Verkaufsbereich hinaus.

Kommunikationsdesign bis 15. Juni anmelden
Hersteller, die auf eine hervorragende Kommunikation ihrer Produkte setzen, sowie Gestalter und Agenturen rund um den Globus sind eingeladen, ihre Leistungen auf den Prüfstand zu stellen. Im Red Dot Award: Communication Design 2018 können sie bis spätestens 15. Juni ihre Designqualität beweisen.

Red Dot Award: Communication Design 2018 – Termine

Regular: bis 29. Mai 2018
Latecomer: 30. Mai – 15. Juni 2018

» Weitere Informationen und Anmeldung zum Red Dot Award: Communication Design 2018


Ausgezeichnete Kampagne: 3M Forever Sticking Billboards