Die Sonderausstellung „Design on Stage“ 2017 im Red Dot Design Museum Essen
Die Sonderausstellung „Design on Stage“ 2017 im Red Dot Design Museum Essen
Gäste während der Eröffnung der Sonderausstellung
Gäste während der Eröffnung der Sonderausstellung
Das ehemalige Kesselhaus der Zeche Zollverein bietet Platz für formschönes Design
Das ehemalige Kesselhaus der Zeche Zollverein bietet Platz für formschönes Design
Die Ausstellung „Homo Ex Data – The Natural of the Artificial” in Hongkong
Die Ausstellung „Homo Ex Data – The Natural of the Artificial” in Hongkong
Die Leuchtenserie „IN-EI“ im Red Dot Design Museum Singapore
Die Leuchtenserie „IN-EI“ im Red Dot Design Museum Singapore

07.02.2018

Red Dot on Tour: ausgezeichnete Produkte bereisen die Welt

Noch bis zum 9. Februar 2018 haben Designer und Unternehmen aus aller Welt Zeit, um ihre besten Produkte zum Red Dot Award: Product Design anzumelden. Werden die Einreichungen mit dem Red Dot ausgezeichnet, profitieren die Preisträger von der Nutzung des umfangreichen Winner Packages. Es umfasst zahlreiche Maßnahmen, die allesamt den Erfolg des Unternehmens international kommunizieren. Neben der Nutzung des Winner Labels enthält es unter anderem die Präsentation des Produktes in Ausstellungen rund um den Globus.

„Design on Stage“ – Ausstellung im Red Dot Design Museum Essen
Am 9. Juli 2018, dem Tag der Red Dot Gala, halten die prämierten Produkte Einzug in die Sonderausstellung „Design on Stage – Winners Red Dot Award: Product Design 2018“ im Red Dot Design Museum Essen. Sie verwandeln das ehemalige Kesselhaus der Zeche Zollverein für sechs Wochen in einen Hot-Spot für Industriedesign der Spitzenklasse. Danach werden sie für mindestens ein Jahr Teil der Dauerausstellung, die mit rund 2.000 Exponaten die weltweit größte Ausstellung zeitgenössischen Designs darstellt. Innovative und formschön gestaltete Alltagsgegenstände bringen den 150.000 Besuchern pro Jahr kulturelle Besonderheiten näher, informieren sie über aktuelle Trends und zeigen, wie sich Design im Laufe der Jahre verändert hat. Um dies in jeder Hinsicht „begreifbar“ zu machen, lädt das Museum zum Ausprobieren und Anfassen der Exponate ein.

Internationale Ausstellungen
Von Singapur und Dubai über Seoul, Hongkong, Peking, Sydney und Xiamen bis nach Zürich und Prag – ausgezeichnete Produkte werden nicht nur in der Heimat des Red Dot Award: Product Design gezeigt, sondern machen regelmäßig in den Gestaltungsmetropolen der Welt Halt. Auf diese Weise können Preisträger Kontakte in den spannendsten Wirtschaftsräumen rund um den Globus knüpfen und Konsumenten aus verschiedenen Ländern auf die gute Gestaltung ihrer Produkte aufmerksam machen. Je nach Schwerpunkt der Ausstellung stellt Red Dot eine geeignete Produktauswahl zusammen. Preisträger haben darüber hinaus die Möglichkeit, ihre Produkte im Red Dot Design Museum Singapore, welches an der Küste „Marina Bay“ im Süden des Landes liegt, auszustellen. Das Museum mit der gläsernen Fassade zieht jährlich rund 100.000 Interessierte an.

Anmeldung noch bis zum 9. Februar möglich
Noch bis zum 9. Februar 2018 sind sowohl Gestalter als auch Unternehmen dazu aufgerufen, ihre Produkte zum Red Dot Award: Product Design anzumelden. In diesem Jahr stehen ihnen 48 Kategorien zur Einreichung zur Verfügung: von Drohnen, über Mode und Accessoires bis hin zu Wohnmöbeln und Robotertechnik.  

» Mehr Informationen & Anmeldung zum Red Dot Award: Product Design 2018